Hol­cim

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE - NO­TEN­STEIN BRUNCH

«Dass die Bank of Ame­ri­ca Mer­rill Lynch Hol­cim auf ih­re ‹Buil­dings Most Pre­fer­red›-Lis­te setz­te, hat den ab­brö­ckeln­den Kurs et­was sta­bi­li­siert. Soll­ten die ( Wäh­rungs-)Tur­bu­len­zen in den Schwel­len­märk­ten je­doch an­hal­ten, könn­te auf­grund der star­ken Po­si­tio­nie­rung des Kon­zerns in die­sen Län­dern – be­son­ders in In­di­en – der Kurs noch­mals un­ter Druck ge­ra­ten. Zwar läuft seit 2012 ein Re­vi­ta­li­sie­rungs­pro­gramm (Hol­cim Le­a­dership Jour­ney), das sich po­si­tiv auf den Er­trag aus­wir­ken müss­te. Für ei­ne nach­hal­ti­ge Er­ho­lung müss­te aus­ser der wie­der et­was stär­ke­ren Bau­kon­junk­tur in Nord­ame­ri­ka aber auch die Nach­fra­ge in Eu­ro­pa stei­gen, wo ein kräf­ti­ger Auf­schwung we­gen ver­schie­de­ner nach wie vor vor­han­de­ner wirt­schaft­li­cher Pro­ble­me (noch) nicht greif­bar ist. Ein En­ga­ge­ment in Hol­cim scheint sich so­mit (noch) nicht auf­zu­drän­gen. Ein Mehr­fach­kurs­sup­port ist bei 63/63.50 Fr. aus­zu­ma­chen.»

Es emp­fiehlt sich die Kom­bi­na­ti­on von ver­schie­de­nen In­stru­men­ten. Zum ei­nen soll­ten An­le­ger auf An­lei­hen mit ge­rin­ger Rest­lauf­zeit re­spek­ti­ve Du­ra­ti­on und ho­her Qua­li­tät set­zen. Ih­re Ren­di­ten

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.