Zur Person

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE - TM

Elga Bartsch stu­dier­te an der Uni­ver­si­tät Han­no­ver so­wie an der Lon­don School of Eco­no­mics und schloss als Klas­sen­bes­te an der Uni­ver­si­tät Kiel ab, wo sie auch pro­mo­vier­te. Von 1992 bis 1997 war sie am Kie­ler In­sti­tut für Welt­wirt­schaft tä­tig. Seit 1997 ar­bei­tet die Volks­wir­tin für Mor­gan St­an­ley, seit Sep­tem­ber 2008 als Chef­volks­wir­tin Eu­ro­pa. Den Schwer­punkt ih­rer Ar­beit bil­det un­ter an­de­rem die Po­li­tik der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB). Dar­über hin­aus ist sie für die Ana­ly­se eu­ro­päi­scher Län­der ver­ant­wort­lich, vor al­lem für die Kern­län­der Deutsch­land, die Nie­der­lan­de und Ös­ter­reich, aber auch für Schwe­den. Seit 2009 ge­hört sie dem EZB-Schat­ten­rat an, ei­nem un­ab­hän­gi­gen Gre­mi­um aus fünf­zehn pro­mi­nen­ten Öko­no­men der Eu­ro­zo­ne, die Ent­schei­dun­gen der Zen­tral­bank kom­men­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.