Der Blick in den Ab­grund

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Am 15. Ja­nu­ar stieg der der US-Leit­in­dex S&P 500 auf ein All­zeit­hoch. Nun ahnt man­cher An­le­ger, dass wir die­sen Re­kord­stand für län­ge­re Zeit nicht wie­der er­rei­chen wer­den. Der In­dex hat seit Mit­te Ja­nu­ar über 5% ver­lo­ren, doch ei­ne schnel­le Er­ho­lung ist nicht ab­seh­bar. Der Trend zeigt nach un­ten, und vie­le In­ves­to­ren wol­len sich noch nicht be­wusst ma­chen, auf wel­che Fall­hö­he die Ak­ti­en ge­klet­tert sind.

Pri­vat­an­le­ger ha­ben oft erst vor kur­zem wie­der Ver­trau­en in den Ak­ti­en­markt ge­fasst, nach­dem die Kur­se im ver­gan­ge­nen Jahr pro­blem­los von ei­nem Gip­fel zum nächs­ten ge­wan­dert wa­ren. Der Blick in den Ab­grund ist äus­serst un­an­ge­nehm. Da will man Ver­lus­te nicht rea­li­sie­ren und hofft auf ei­ne schnel­le Ge­gen­be­we­gung. Das ist das gut do­ku­men­tier­te Pro­blem der pri­va­ten In­ves­to­ren: Dem Auf­schwung wird zu lan­ge miss­traut und Kurs­ver­lus­te wer­den erst viel zu spät rea­li­siert. Wer erst wie­der in ei­ni­gen Jah­ren auf sei­nen Port­fo­li­o­aus­zug schaut, der muss jetzt nicht ver­kau­fen. Aber al­le an­de­ren In­ves­to­ren soll­ten die ge­hal­te­nen Ak­ti­en über­prü­fen. Wel­che Märk­te und Un­ter­neh­men sind schon über­kauft? Wel­che Ge­schäfts­kon­zep­te wür­den auch ein Ab­flau­en der Kon­junk­tur gut ver­kraf­ten? Das sind Fra­gen, die sich ein An­le­ger stel­len soll­te, um die Po­si­tio­nen in sei­nem De­pot dem ei­ge­nen Ri­si­ko­pro­fil an­zu­pas­sen und dem Markt nicht hin­ter­her­zu­lau­fen. Es gibt vie­le Ge­le­gen­hei­ten: Gu­te Ti­tel sind nun güns­ti­ger zu ha­ben, et­wa in Eu­ro­pa und den Schwel­len­län­dern.

Wer Ver­trau­en in sein sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­tes Port­fo­lio hat, der wird nicht in Pa­nik ver­fal­len, wenn die Märk­te noch ein paar Pro­zent wei­ter fal­len. Hat ein An­le­ger da­ge­gen nur ris­kan­te Ti­tel er­wor­ben, weil es da­mit in den letz­ten Mo­na­ten im­mer wei­ter nach oben ging, wird er sich nach wei­te­ren Ver­lus­ten wie­der für lan­ge Zeit von Ak­ti­en ab­wen­den. Dumm ge­lau­fen.

Re­dak­tor zum The­ma Ängs­te der An­le­ger

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.