6

Finanz und Wirtschaft - - 4 -

Die erste Vor­aus­set­zung ist ei­ne flo­rie­ren­de Bran­che, die un­ter an­er­kann­ten Re­geln, die dem In­ves­tor nüt­zen, qua­li­ta­tiv hoch­ste­hen­de Lö­sun­gen an­bie­tet. Heu­te fehlt ei­ne sach­ge­rech­te und ein­heit­li­che Auf­sicht über die Tä­tig­keit der Ver­mö­gens­ver­wal­tung. An­le­ger in Schwei­zer Fonds wer­den aus­ser­dem steu­er­lich be­nach­tei­ligt. Mit­tel­fris­tig braucht es für ei­ne gu­te Ent­wick­lung des An­ge­bots ei­nen of­fe­nen und funk­tio­nie­ren­den Markt, of­fe­ne Ver­triebs­ka­nä­le und Re­zi­pro­zi­tät beim Markt­zu­gang, da­mit die ein­sei­ti­ge Kon­kur­ren­zie­rung ab­ge­schafft wird. Ins­ge­samt gibt es noch ei­ni­ges zu tun, ob­wohl wir be­reits vie­le gu­te Vor­aus­set­zun­gen vor­fin­den.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.