Macht­pro­be in Wa­shing­ton

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

An den Bör­sen hat sich die La­ge merk­lich be­ru­higt. Schon bald droht je­doch neu­es Un­ge­mach: Die US-Staats­schul­den ha­ben am Frei­tag die Ober­gren­ze er­reicht. Wird sie nicht er­höht, ge­hen der US-Re­gie­rung En­de Fe­bru­ar die Mit­tel aus. In Wa­shing­ton bahnt sich da­mit ein neu­er Macht­kampf an. Ei­ne wei­te­re po­li­ti­sche Es­ka­la­ti­on wä­re um­so ver­hee­ren­der, zu­mal die Wirt­schaft an Dy­na­mik ver­liert. So sind auch die Job­da­ten für Ja­nu­ar hin­ter den Pro­gno­sen zu­rück­ge­blie­ben, was die neue No­ten­bank­che­fin Ja­net Yel­len in ei­ne schwie­ri­ge Si­tua­ti­on bringt. Ei­ne re­kord­ho­he An­zahl von um­satz­träch­ti­gen Me­di­ka­men­ten hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren den Pa­tent­schutz ver­lo­ren. Die meis­ten Me­di­ka­men­ten­her­stel­ler ha­ben die­se Her­aus­for­de­rung er­staun­lich gut be­wäl­tigt: Je mehr Ge­ne­ri­ka auf den Markt ka­men, des­to mehr er­höh­ten sie die Prei­se für ih­re Ori­gi­nal­prä­pa­ra­te. Weil un­ter dem Strich die Me­di­ka­men­ten­aus­ga­ben sta­bil blie­ben oder gar san­ken, be­gehr­ten Po­li­ti­ker kaum auf. Doch in­zwi­schen ha­ben die Prei­se im welt­gröss­ten Ab­satz­markt USA für vie­le In­di­ka­tio­nen wie Asth­ma, ADHS und Ar­thri­tis ein der­art ho­hes Ni­veau er­reicht, dass po­li­ti­scher Wi­der­stand pro­gram­miert ist. Auf die Bar­ri­ka­den stei­gen auch mäch­ti­ge Arz­nei­mit­tel­ein­kaufs­or­ga­ni­sa­tio­nen wie Ex­press Scripts. Phar­ma­un­ter­neh­men müs­sen sich auf grös­se­re Um­satz­ein­bus­sen ge­fasst ma­chen. We­ni­ger zu be­fürch­ten ha­ben In­no­va­ti­ons­füh­rer wie Ro­che und No­vo Nor­disk.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.