Kre­dit­aus­fäl­le in Chi­na

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

In Chi­na wur­de jüngst der Zah­lungs­aus­fall ei­nes pro­mi­nen­ten Trusts ab­ge­wen­det. Das ist nicht gut, denn da­mit wur­de die Chan­ce ver­ge­ben, das Pro­blem der not­lei­den­den Kre­di­te an­zu­ge­hen. All­fäl­li­ge Ver­lus­te chi­ne­si­scher Ban­ken wer­den zwar kei­ne in­ter­na­tio­na­le Fi­nanz­kri­se aus­lö­sen – Par­al­le­len zur US-Sub­pri­me-Kre­dit­kri­se sind nicht an­ge­bracht. Zie­hen sich aber In­ves­to­ren aus Angst vor Zah­lungs­aus­fäl­len aus Trusts zu­rück, wird die Li­qui­di­tät knap­per, was ei­ne Kre­dit­klem­me mit lang­sa­me­rem Wirt­schafts­wachs­tum zur Fol­ge ha­ben könn­te. Neue Pro­dukt­ka­te­go­ri­en sind Kern der Re­struk­tu­rie­rung von Lo­gi­tech. «So­wohl Ta­blet-Tas­ta­tu­ren als auch -Co­ver wer­den wei­ter zu­le­gen. Für Blue­tooth-Laut­spre­cher ex­plo­die­ren die Ver­kaufs­zah­len ge­ra­de­zu, wir ge­win­nen Markt­an­tei­le und wer­den neue Pro­duk­te lan­cie­ren», sag­te CEO Bra­cken Dar­rell im Ge­spräch mit «Fi­nanz und Wirt­schaft».

Der Her­stel­ler von Zu­be­hör für Com­pu­ter, Smart­pho­nes und Ta­blets wer­de mit mo­bi­lem Zu­be­hör nach­hal­tig wach­sen, sucht Dar­rell Be­den­ken aus dem Weg zu räu­men, wo­nach der Tur­naround des Un­ter­neh­mens an Schwung ver­lie­ren kön­ne.

Für die Ver­wen­dung der flüs­si­gen Mit­tel will der CEO zwi­schen Aus­schüt­tun­gen an die Ak­tio­nä­re und Über­nah­men ab­wä­gen. «Wir ha­ben zu­letzt ein klei­nes Star­t­up-Un­ter­neh­men ge­kauft und zu­vor mitt­le­re bis grös­se­re Ak­qui­si­tio­nen durch­ge­führt», so Dar­rell. Lo­gi­tech wer­de bei pas­sen­der Ge­le­gen­heit wie­der ak­tiv.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.