Ins Re­du­it – was es auch kos­tet

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Die Mau­er, die die Schweiz auf­rich­tet, steht auf schwan­ken­dem Bo­den. Als Ers­tes wird der Im­mo­bi­li­en­markt von den Fol­gen ei­ner Ein­schrän­kung der Zu­wan­de­rung er­fasst wer­den. Noch be­vor sich hand­fes­te Aus­wir­kun­gen in der Wirt­schaft be­merk­bar ma­chen (vgl. Sei­ten 10 und 11), wird die Ve­r­un­si­che­rung über die Um­set­zung der Mas­sen­ein­wan­de­rungs­initia­ti­ve – und da­mit die künf­ti­ge Woh­nungs­nach­fra­ge – da­für sor­gen, dass sich die In­ves­to­ren aus dem Woh­nungs­bau ver­ab­schie­den.

Doch sie tre­ten zu spät auf die Brem­se. Am Woh­nungs­über­an­ge­bot wird be­reits hef­tig ge­baut. Im letz­ten Jahr wur­den 45 000 Woh­nun­gen er­stellt, 77 000 sind im Bau, noch­mals 70 000 in Pla­nung. Min­des­tens zwei Jah­res­pro­duk­tio­nen drän­gen auf ei­nen Markt, dem mit der Zu­wan­de­rungs­be­schrän­kung die wich­tigs­te Stüt­ze ge­nom­men wird. Es wird kaum Zeit für ei­ne sanf­te Lan­dung blei­ben. Was als leich­ter An­stieg der Leer­stands­quo­te be­ginnt, wird mit Wert­ver­lus­ten und sin­ken­den Mie­ten en­den. Wenn je­der sechs­te Ren­ten­fran­ken der Pen­si­ons­kas­sen aus Mie­ten stammt, dann trifft das uns al­le. Wer nie­man­den rein­lässt, der kann auch nicht raus. Die Schweiz leis­tet sich in Wis­sen­schaft und Wirt­schaft mehr, als sie sich de­mo­gra­fisch leis­ten kann. Den er­reich­ten Stand an Di­enst­leis­tung, Ver­wal­tung, For­schung, Ent­wick­lung und Ausbildung ga­ran­tie­ren Men­schen aus dem Aus­land, die in ih­rem Be­rufs­le­ben Sta­ti­on in der Schweiz ma­chen, und Schwei­zer, die im Aus­land ih­re Fä­hig­kei­ten ver­bes­sert ha­ben.

Wird die­ser Aus­tausch er­schwert, ver­liert die Schweiz an Stand­ort­at­trak­ti­vi­tät – wie­der­um mit Fol­gen für den Im­mo­bi­li­en­markt. Denn selbst hin­ter Hol­ding­sit­zen und Head­quar­ters sind rea­le Lie­gen­schaf­ten. Mit dem Ab­zug in­ter­na­tio­na­ler Un­ter­neh­men wer­den, wenn auch nicht so­fort, Bü­ro­markt und Woh­nungs­markt ge­mein­sam in ei­ne Ab­wärts­spi­ra­le ge­ra­ten.

stv. Chef­re­dak­tor zum The­ma Zu­wan­de­rung und Im­mo­bi­li­en­markt

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.