Au­to­bau­er über­zeu­gen wei­ter

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - WUE

Nest­lé-Trans­ak­ti­on stüt­zen L’Oréal – Bar­clays tau­chen nach Jah­res­zah­len

Mrd. € hin­neh­men. Zur Freu­de der An­le­ger will der Rei­fen­her­stel­ler den­noch die Di­vi­den­de um 0.10 auf 2.50 € er­hö­hen. Zu­dem be­stä­tig­te er die Mit­tel­frist­zie­le. Der Kon­kur­rent Con­ti­nen­tal (163.90 €, +3,6%) mel­de­te die Über­nah­me des US-Kaut­schuk­spe­zia­lis­ten Vey­an­ce Tech­no­lo­gies für 1,4 Mrd. € (vgl. Sei­te 9). No­ki­an Re­k­aat (33.53 €, +4,6%) pro­fi­tier­ten von Ana­lys­ten­emp­feh­lun­gen.

Ge­rüch­te um ei­nen Rück­kauf des von Nest­lé ge­hal­te­nen Ak­ti­en­pa­kets hat­ten L’Oréal (124.80 €, +1,1%) am Mon­tag an­ge­trie­ben (vgl. Sei­te 13). Am Di­ens­tag, als der Kos­me­tik­kon­zern die Trans­ak­ti­on be­stä­tig­te und die Ver­nich­tung der Ak­ti­en an­kün­dig­te, klet­ter­ten die Ti­tel zu­nächst, dreh­ten dann aber in die Ver­lust­zo­ne. Die Fran­zo­sen leg­ten zu­dem Jah­res­zah­len vor. Der De­tail­händ­ler Me­tro (30.94 €, –3%) ver­fehl­te mit ei­nem ope­ra­ti­ven Ge­winn­mi­nus von 16% auf 1,1 Mrd. € im ers­ten Quar­tal die Er­war­tun­gen (vgl. Sei­te 9).

Auch Bar­clays tauch­ten nach den ent­täu­schen­den Jah­res­zah­len 2,4% auf 264,7 p (vgl. Sei­te 8). Der von ei­nem Bi­lanz­skan­dal er­schüt­ter­te Ver­si­che­rer RSA In­suran­ce (99,1 p, –4,7%) soll ge­mäss Pres­se­be­rich­ten ei­ne Ka­pi­tal­er­hö­hung von 500 Mio. £ pla­nen. Da­ge­gen er­freu­te der Wett­be­wer­ber Cat­lin (554,5 p, +2,9%) mit ei­nem Wachs­tum der Brut­to­prä­mi­en­ein­nah­men 2013 von 6,8% auf 5,3 Mrd. $.

Die Deut­sche Te­le­kom (11 €, +0,3%) über­nimmt für 800 Mio. € den bis­her noch nicht in ih­rem Be­sitz be­find­li­chen 39%-An­teil an der tsche­chi­schen Mo­bil­funk­toch­ter T-Mo­bi­le Czech Re­pu­blic. Zu­ver­sicht­li­che Ana­lys­ten­ein­schät­zun­gen stütz­ten Te­le­kom Aus­tria (6.80 €, +4,6%), wäh­rend Al­ca­telLu­cent (3.10 €, –5,3%) von Mor­gan St­an­ley auf «Gleich­ge­wich­ten» zu­rück­ge­stuft wur­de. Der Tele­com­aus­rüs­ter No­kia (5.38 €, +2,6%) hat ei­nen Pa­tent­streit mit HTC bei­ge­legt und er­hält über ein Ko­ope­ra­ti­ons­ab­kom­men nun Li­zenz­zah­lun­gen vom Bran­chen­nach­barn.

Tho­mas Cook (183 p, –1,1%) ver­kauft im Rah­men des Spar­pro­gramms die Flug­bör­se Gold Me­dal für 45 Mio. £. Im ers­ten Quar­tal re­du­zier­te der Rei­se­kon­zern den Ebit-Ver­lust 15% auf 56 Mio. £. Der Me­di­en­kon­zern La­g­ar­dè­re (28.73 €, +7,4%) er­höh­te zur Freu­de der An­le­ger das Ebit-Ziel für 2013.

Die Gold­ti­tel Fres­nil­lo (911,5 p, +15,2%) und Rand­gold Re­sour­ces (4705 p, +6,6%) pro­fi­tier­ten vom hö­he­ren Goldpreis und vom Re­kord­ver­brauch in Chi­na 2013. Ar­celor Mit­tal (12.15 €, –2,8%) lit­ten un­ter ei­ner Ab­stu­fung auf «Neu­tral» durch Bank of Ame­ri­ca.

Vor der ers­ten Stel­lung­nah­me der neu­en Fe­dVor­sit­zen­den Ja­net Yel­len zum Kon­junk­tur­aus­blick und der künf­ti­gen Geld­po­li­tik ver­zeich­ne­ten die asia­ti­schen Märk­te Ge­win­ne auf brei­ter Front. Die USNo­ten­bank hat ih­re mo­nat­li­chen An­lei­hen­käu­fe an ih­ren letz­ten bei­den Sit­zun­gen um je 10 Mrd. $ re­du­ziert. In der ers­ten von ihr ge­lei­te­ten Sit­zung im März dürf­te Ja­net Yel­len die Geld­po­li­tik kaum we­sent­lich än­dern. An­ge­sichts der schlech­te­ren US-Ar­beits­markt­da­ten – im Ja­nu­ar wur­den nur 113 000 neue Jobs ge­schaf­fen – wach­sen aber die Er­war­tun­gen, die Fed-Che­fin könn­te die geld­po­li­ti­sche Straf­fung et­was mil­dern. Ein sol­cher Schritt dürf­te die Schwel­len­län­der un­ter­stüt­zen, die jüngst ei­nen mar­kan­ten Rück­gang der Kur­se ver­zeich­ne­ten.

Der chi­ne­si­sche Shang­hai Com­po­si­te In­dex konn­te sein Kurs­plus vom Mon­tag noch aus­bau­en und

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.