Schwei­zer Markt leicht im Plus

Finanz und Wirtschaft - - ROHSTOFFE/DERIVATIVE INSTRUMENTE - AN­DRE­AS STO­CKER

Das Schwei­zer Leit­ba­ro­me­ter Swiss Mar­ket In­dex (SMI) no­tier­te am Frei­tag­nach­mit­tag leicht fes­ter (+0,12%) auf 8393. Bin­nen Wo­chen­frist avan­cier­te der SMI rund 1,9%. Da­mit setz­te sich die Er­ho­lung fort, die auf den Ein­bruch von En­de Ja­nu­ar folg­te. Un­ter den SMI-He­bel­pro­duk­ten wa­ren an der Schwei­zer De­ri­vat­bör­se der Knock-out-Call KSMIL/ZKB auf den SMI mit Ver­fall im März ge­sucht. Schwach ten­dier­ten die Va­lo­ren von Ac­te­li­on (–0,95%) trotz ei­gent­lich po­si­ti­ver News: Das Me­di­ka­ment Op­su­mit wur­de für die Krank­heit PAH näm­lich auch in der Schweiz zu­ge­las­sen. Dies war al­ler­dings we­nig über­ra­schend, da das Me­di­ka­ment be­reits in den USA, der EU und Aus­tra­li­en ver­kauft wer­den darf. Ac­te­li­on avan­cier­te 2014 be­reits rund 18%, da­her han­del­te es sich wohl um Ge­winn­mit­nah­men.

Auch Nest­lé no­tier­te leicht im Mi­nus (–0,6%). In­ves­to­ren be­män­gel­ten, dass Nest­lé kei­ne wei­te­ren De­tails zum An­fang Woche ver­kün­de­ten Ak­ti­en­rück­kauf be­kannt ge­ben woll­te. Eben­falls Zu­rich In­suran­ce büss­te leicht ein (–0,3%). Be­liebt war das 3x-Long-Fak­torZer­ti­fi­kat CBLZU der Com­merz­bank. Das Pro­dukt ver­fügt über ei­nen auf Ta­ges­ba­sis kon­stan­ten He­bel (Fak­tor) von drei und ei­ne un­be­grenz­te Lauf­zeit. Über­dies hat die im­pli­zi­te Vo­la­ti­li­tät des Ba­sis­werts kei­nen Ein­fluss auf das Pri­cing von Fak­tor-Zer­ti­fi­ka­ten.

Nach­dem Gold jüngst die Schwel­le von 1300 $ je Un­ze über­schrei­ten konn­te, nahm auch die Nach­fra­ge nach De­ri­va­ten auf Edel­me­tal­len zu. Un­ter den An­la­ge­pro­duk­ten wur­de der Bar­ri­er Re­ver­se Con­ver­ti­ble (BRC) auf Gold, Pal­la­di­um und Sil­ber VONEJU/VT re­ge ge­han­delt. Auch rück­ten Pro­duk­te auf Gold­mi­nen in den An­le­ger­fo­kus wie der BRC auf Bar­rick, Free­port-McMoran und Gold­corp ( VONHWT/VT).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.