No­kia ka­pi­tu­liert und at­ta­ckiert

Finanz und Wirtschaft - - TRENDS IN DER MOBILE - HST

Der einst gröss­te Han­dy­her­stel­ler der Welt macht ei­nen Rück­zie­her und bläst zu­gleich zum An­griff. Auf dem Mo­bi­le World Con­gress in Bar­ce­lo­na räum­te No­kia am Mon­tag in­di­rekt ein, dass sich ih­re Win­dows-Pho­neS­mart­pho­nes nicht so ver­kauft ha­ben wie er­hofft. Des­halb set­zen die Fin­nen, de­ren Han­dy­spar­te von Mi­cro­soft über­nom­men wird, künf­tig auch auf das von Goog­le ent­wi­ckel­te Be­triebs­sys­tem An­dro­id. Da­mit will No­kia Bil­lig­han­dy­her­stel­ler aus Asi­en und an­de­re Be­triebs­sys­te­me wie Fi­re­fox OS at­ta­ckie­ren. Der Weg ist trick­reich ge­wählt: Um nicht Goog­le neue Kun­den zu­zu­schan­zen, fehlt auf den neu­en Han­dys et­wa der Play Sto­re, in dem Goog­le meh­re­re hun­dert­tau- send Apps an­bie­tet. Op­tisch hat No­kia dem Be­triebs­sys­tem ei­ne Ka­chelop­tik über­ge­stülpt, die stark an Win­dows Pho­ne er­in­nert.

Die Ge­rä­te der neu­en X-Fa­mi­lie zie­len haupt­säch­lich auf Schwel­len­län­der­märk­te. Dass No­kia jetzt auch Ge­rä­te mit dem Sys­tem des Erz­ri­va­len Goog­le an­bie­tet, ist ei­ne Teil­ka­pi­tu­la­ti­on. Ge­ra­de in Schwel­len­län­dern hat No­kia mas­siv Markt­an­tei­le ver­lo­ren. «Samsungs Nied­rig­preis­mo­del­le sind das Haupt­ziel von No­kia und könn­ten die jet­zi­ge Pro­dukt­stra­te­gie der Süd­ko­rea­ner über den Hau­fen wer­fen», sag­te Bryan Wang, Ana­lyst beim Markt­for­schungs­un­ter­neh­men For­res­ter. Er sieht auch vie­le asia­ti­sche Her­stel­ler von Low-Cost-Smart­pho­nes be­droht.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.