Zah­len stüt­zen In­dus­trie­ti­tel

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - GA­BI WÜ­TH­RICH

An der Schwei­zer Bör­se ging es am Mon­tag auf­wärts, am Di­ens­tag kam der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) erst zum Han­dels­en­de vor­an. Seit Frei­tag stieg der Leit­in­dex 0,9% auf 8506,3.

UBS (–0,6% seit Frei­tag) ga­ben Ter­rain preis: Am Di­ens­tag las­te­ten Pres­se­be­rich­te über ei­ne an­geb­li­che Zah­lung zur Bei­le­gung des Steu­er­streits mit Deutsch­land auf den Ak­ti­en der Gross­bank. Die UBS moch­te die Be­rich­te so­wie die her­um­ge­reich­ten Kos­ten zwi­schen 180 und 200 Mio. € aber nicht kom­men­tie­ren. Ge­mäss den Mel­dun­gen wä­re das mehr, als CS Group (+0,4%) und Ju­li­us Bär (+1,5%) mit 150 bzw. 50 Mio. € be­zahlt hat­ten. Die Ver­gleichs­kos­ten für die UBS wa­ren in die­ser Hö­he er­war­tet wor­den. Bel­le­vue (–15,1%) fie­len am Mon­tag zwei­stel­lig, weil sich die Fi­nanz­bou­tique von ih­rer bis­her (zu) gross­zü­gi­gen Aus­schüt­tungs­po­li­tik ver­ab­schie­den und die Di­vi­den­de zum Vor­jahr hal­bie­ren will (vgl. Sei­te 11). Zu­vor hat­ten die Ti­tel mar­kant an Wert ge­won­nen, ge­trie­ben von der Hoff­nung auf ei­ne ho­he Di­vi­den­de. Das Jah­res-

Pres­se­be­rich­te über Ver­gleichs­zah­lung be­las­ten UBS – Wei­te­rer Wi­der­stand ge­gen Syn­gen­ta-Gen­mais

Tau­cher in Bel­le­vue

plus be­läuft sich aber im­mer noch auf 20,4%. Swiss Li­fe (+0,7%) no­tier­ten vor den Jah­res­zah­len am Mitt­woch et­was fes­ter.

Eben­falls am Mitt­woch legt der Ze­men­trie­se Hol­cim (Ak­ti­en +1,2%) das Er­geb­nis für 2013 vor. Über­zeugt hat der Bau­kon­zern Im­ple­nia (+4%) mit dem Jah­res­re­sul­tat, der Di­vi­den­den­er­hö­hung und ei­nem zu­ver­sicht­li­chen Aus­blick (vgl. Sei­te 8). Die Ak­ti­en meh­re­rer Bau­zu­lie­fe­rer rück­ten in den Fo­kus, weil Ke­p­ler das Re­se­arch für die Va­lo­ren neu auf­ge­nom­men hat. Ke­p­ler emp­fiehlt Zehn­der (+2,6%), For­bo (+3,9%) und Ka­ba (+3,3%) zum Kauf, Ar­bo­nia-Fors­ter (AFG, –2,9%) da­ge­gen zum Ver­kauf. AFG hat­te letz­te Woche ei­nen Ver­lust aus­ge­wie­sen und über­ra­schend den CEO ab­ge­setzt.

Un­ter den In­dus­trie­va­lo­ren schwan­gen Walter Mei­er (+9%) oben­aus. Die an der Jah­res­me­di­en­kon­fe­renz prä­sen­tier­ten Plä­ne zur Auf­spal­tung der Grup­pe ka­men un­ter den An­le­gern gut an (vgl. Sei­te 9). In Ge­org Fi­scher (+6%) stütz­ten ab­ge­se­hen vom so­li­den Er­geb­nis für 2013 der zu­ver­sicht­li­che Aus­blick, den die In­dus­trie­grup­pe für das lau­fen­de Jahr ab­gab (vgl. Sei­te 8).

Kon­kre­te Jah­res­pro­gno­sen will OC Oer­li­kon (+1%) erst nach Ab­schluss der Über­nah­me von Met­co lie­fern, nach­dem der Tech­no­lo­gie­kon­zern im Über­gangs­jahr 2013 die ei­ge­nen Zie­le er­füllt hat­te (vgl. Sei­te 7). ABB (+0,4%) pro­fi­tier­ten kaum von der Mel­dung zu Auf­trä­gen in Ku­wait im Wert von über 160 Mio. $. Der In­dus­trie­kon­zern, der mit den Mit­te Fe­bru­ar prä­sen­tier­ten Jah­res­zah­len ent­täuscht hat­te, ver­buch­te die Auf­trä­ge be­reits im vier­ten Quar­tal 2013.

Die Öl­ser­vice­ti­tel Tran­so­ce­an (–1,6%) und Wea­ther­ford (+3%) no­tier­ten vor Be­kannt­ga­be ih­rer Jah­res­zah­len am Mitt­woch un­ein- heit­lich. Syn­gen­ta (–0,5%) stan­den et­was un­ter Druck, nach­dem meh­re­re Ge­trei­de­han­dels­fir­men die An­nah­me der in ein­zel­nen Ex­port­märk­ten der USA noch nicht zu­ge­las­se­nen Syn­gen­ta-Mais­sor­ten Vip­te­ra und Du­ra­ca­de ver­wei­ger­ten. Es han­delt sich da­bei um die Gross­händ­ler Archer Da­ni­els, Bun­ge und Con­so­li­da­ted Grain and Bar­ge. Bis­her wa­ren es nur Han­dels­ver­bän­de, die vom An­bau der zwei Sor­ten ab­rie­ten. Al­ler­dings wur­de schon vor ei­ni­gen Wo­chen be­kannt, dass die zwei Mais­sor­ten bei Syn­gen­ta schon aus­ver­kauft sind.

No­bel fal­len wei­ter

Die Ak­ti­en des Zahn­im­plan­tat­her­stel­lers No­bel Bio­ca­re (–5%) setz­ten den Ab­wärts­trend der Vor­wo­che fort, nach­dem der Wett­be­wer­ber St­raumann (+2,5%) gu­te Jah­res­zah­len prä­sen­tiert hat­te. Be­son­ders ge­mes­sen an der Mar­gen­ent­wick­lung hat St­raumann deut­lich bes­ser ab­ge­schnit­ten als No­bel Bio­ca­re (vgl. Sei­te 15).

Das ent­täu­schen­de Jah­res­er­geb­nis von Bell (–1,9%) liess die Ak­ti­en des Fleisch­ver­ar­bei­ters am Mon­tag 2,6% tie­fer no­tie­ren, am Di­ens­tag er­hol­ten sie sich aber leicht (vgl. Sei­te 10). Ori­or (+1,4%) hiel­ten sich bes­ser (vgl. Sei­te 9).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.