Nest­lé-Ri­va­le ver­stärkt sich

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - CC

In den Kaf­fee­sek­tor kommt Be­we­gung: Die deut­sche Mil­li­ar­därs­fa­mi­lie Rei­mann kauft via die von ihr kon­trol­lier­te D.E Mas­ter Blen­ders das Kaf­fee­ge­schäft des US-Süss­wa­ren­kon­zerns Mon­de­lez und bringt es in das Ge­mein­schafts­un­ter­neh­men Jacobs Dou­we Eg­berts ein. Mon­de­lez er­hält da­für rund 5 Mrd. $ in bar so­wie 49% am neu­en, in den Nie­der­lan­den do­mi­zi­lier­ten Jo­int Ven­ture.

Dem Nah­rungs­mit­tel­kon­zern Nest­lé er­wächst ein stär­ke­rer Kon­kur­rent mit ei­nem Jah­res­um­satz von über 5 Mrd. €. Zu Mon­de­lez ge­hö­ren Mar­ken wie Jacobs und Tas­si­mo, zu D.E Mas­ter Blen­ders et­wa Sen­seo. Der Ab­stand zum Markt­füh­rer bleibt gross: Nest­lé (Nes­pres­so) setzt mit dem Kaf­fee­ge­schäft ca. 12 Mrd. € um, schätzt Mor­gan St­an­ley. Kurz­fris­tig könn­te sich das Zu­sam­men­ge­hen für Nest­lé po­si­tiv aus­wir­ken, wenn die Ri­va­len mit der In­te­gra­ti­on be­schäf­tigt sind. Der Ab­schluss wird für 2015 er­war­tet und braucht noch grü­nes Licht der Wett­be­werbs­be­hör­den.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.