Was läuft in Tor­nos?

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - GA­BI WÜ­TH­RICH

Die Schwei­zer Bör­se no­tier­te nach ei­nem gu­ten Wo­chen­start am Mon­tag und ei­nem fla­chen Di­ens­tag leicht hö­her. Der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) ge­winnt im Ver­gleich zur Vor­wo­che 0,4% auf 8543,58.

Die Ak­ti­en der bei­den Gross­ban­ken hink­ten dem Ge­samt­markt hin­ter­her: Auf CS Group (–3% seit Frei­tag) las­te­te der US-Steu­er­streit, da­zu kam die Di­vi­den­den­aus­schüt­tung von 70 Rp. pro Ak­tie. UBS (–0,4%) hät­ten oh­ne den Di­vi­den­den­ab­gang von 25 Rp. pro Ak­tie fes­ter no­tiert.

Ju­li­us Bär (+1,4%) ist bei der In­te­gra­ti­on des in­ter­na­tio­na­len Ver­mö­gens­ver­wal­tungs­ge­schäfts von Mer­rill Lynch (IWM) ei­nen Schritt vor­an­ge­kom­men: Über das Wo­che­n­en­de sei der nie­der­län­di­sche Teil von IWM auf die Platt­form von Ju­li­us Bär trans­fe­riert wor­den, mel­de­te die Bank am Mon­tag. Voll­stän­dig ab­ge­schlos­sen wer­de die In­te­gra­ti­on aber erst 2015. Ju­li­us Bär prä­sen­tiert am Mitt­woch den Zwi­schen­be­richt für die ers­ten vier Mo­na­te.

Die Ak­ti­en des Ver­si­che­rers Swiss Li­fe (–3,3%) lit­ten am Di­ens­tag un­ter grös­se­ren Ab­ga­ben. Die Quar­tals­mel­dung mit dem Aus­weis ei­nes stark ge­schrumpf­ten

Di­vi­den­den­ab­gang in Gross­bank­ak­ti­en – GV stimmt für Ka­pi­tal­er­hö­hung von Hoch­dorf

Aus­land­ge­schäfts ver­un­si­cher­te die An­le­ger of­fen­bar. Zu­vor wa­ren die Va­lo­ren die­ses Jahr al­ler­dings dem Markt und dem Bran­chen­schnitt weit ent­eilt und fast 18% vor­an­ge­kom­men. Die Di­vi­den­den­er­hö­hung und der ge­plan­te Ak­ti­en­rück­kauf stütz­ten da­ge­gen die Ak­ti­en der auf den Ge­sund­heits­be­reich spe­zia­li­sier­ten Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft HBM He­alth­ca­re (+4,1; vgl. Sei­te 13).

Phar­mazwer­ge im Hoch

Ba­si­lea klet­ter­ten 14,1%, weil das Bio­techun­ter­neh­men po­si­ti­ve neue Stu­di­en­da­ten zum markt­fä­hi­gen Prä­pa­rat Cef­to­bi­prol wie auch zu frü­hen kli­ni­schen Tests von BAL30072 vor­ge­stellt hat. Auch in San­the­ra (+15,3%) stütz­ten Stu­di­en­da­ten: Das Me­di­ka­ment Ca­te­na/Ra­xo­ne hat ei­ne spät­kli­ni­sche Stu­die er­folg­reich durch­lau­fen. Die Bio­tech-Blue- Chips Ac­te­li­on stie­gen 1,5%, ob­wohl sie am Mon­tag ex Di­vi­den­de von 1.20 Fr. ge­han­delt wur­den.

Das­sel­be gilt für die Va­lo­ren des Milch­ver­ar­bei­ters Hoch­dorf (+1,2%), die am Di­ens­tag den Weg­fall der Di­vi­den­de von 3.20 Fr. ver­zeich­ne­ten. Die Ak­tio­nä­re hat­ten an der Ge­ne­ral­ver­samm­lung vom Frei­tag­abend ei­ner Ka­pi­tal­er­hö­hung von 4,5 Mio. Fr. zu­ge­stimmt, die Hoch­dorf für die Ex­pan­si­on ins Aus­land nut­zen will. Da­ge­gen fie­len Ri­che­mont (–1,1%) vor der Re­sul­tat­prä­sen­ta­ti­on zum Ge­schäfts­jahr 2013/14 (per En­de März) am Don­ners­tag. Der Lu­xus­gü­ter­kon­zern dürf­te zwar um­satz­mäs­sig wei­ter vor­an­ge­kom­men sein, an die deut­lich zwei­stel­li­gen Wachs­tums­ra­ten der Vor­jah­re dürf­te er aber nicht mehr her­an­kom­men.

Die Halb­jah­res­zah­len des Kom­po­nen­ten­her­stel­lers Schaff­ner (+5,9%) la­gen im Be­reich der Er­war­tun­gen, die An­le­ger nah­men aber den zu­ver­sicht­li­chen Aus­blick mit Freu­de zur Kennt­nis (vgl. Sei­te 13). Pa­nal­pi­na (–2,4%), In­ter­roll (–3,2%) und Ko­max (–1,8%) ga­ben stär­ker Ter­rain preis, als ih­re je­wei­li­gen Di­vi­den­den­ab­gän­ge.

Auch Mi­kron ge­sucht

Die Ti­tel der bei­den Werk­zeug­ma­schi­nen­her­stel­ler Tor­nos (+7,6%) und Mi­kron (+17,4%) wa­ren stark ge­fragt, ob­wohl sich bei­de Un­ter­neh­men in ei­nem schwie­ri­gen Markt­um­feld be­fin­den. Tor­nos mel­de­te letz­te Woche zwar ei­nen hö­he­ren Be­stell­ein­gang, doch die Ge­winn­schwel­le wur­de noch nicht er­reicht, Mi­kron hat letz­tes Jahr ent­täuscht. Den­noch no­tie­ren Mi­kron und Tor­nos so hoch wie nie mehr seit 2011 bzw. 2012.

Auch Star­rag (+0,1%), das drit­te ko­tier­te Schwei­zer Werk­zeug­ma­schi­nen­un­ter­neh­men, hat letz­te Woche Quar­tals­zah­len pu­bli­ziert und da­bei ei­nen rück­läu­fi­gen Be­stel­lungs­ein­gang und nied­ri­ge Mar­gen be­kannt ge­ge­ben. Den­noch konn­ten die Ak­ti­en das op­tisch ho­he Kurs­ni­veau von über 85 Fr. ver­tei­di­gen. In Tor­nos und Star­rag hält Walter Fust do­mi­nie­ren­de Ak­ti­en­be­tei­li­gun­gen. Kommt nun wie­der die Idee ei­ner ver­ei­nig­ten Schwei­zer Werk­zeug­ma­schi­nen­hol­ding auf?

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.