Schuld und Süh­ne

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Nach Too big to fail rich­tet sich der Kampf jetzt ge­gen Too big to jail. Fünf Jah­re nach dem Hö­he­punkt der Fi­nanz­kri­se, in der Gross­ban­ken rei­hen­wei­se mit staat­li­chen Mit­teln ge­ret­tet wer­den muss­ten, hat die öf­fent­li­che Mei­nung in den USA ge­dreht. Im Not­fall ein­zu­sprin­gen, aber die Schul­di­gen un­ge­scho­ren da­von­kom­men zu las­sen, wird nicht mehr to­le­riert.

Die­sen Druck gibt das ame­ri­ka­ni­sche Jus­tiz­de­par­te­ment wei­ter: «Kei­ne Bank ist zu gross, um an­ge­klagt zu wer­den», lau­tet das Ver­spre­chen von Jus­tiz­mi­nis­ter Eric Hol­der. Dies ist ein Bruch der lang­jäh­ri­gen Pra­xis. Wäh­rend zwei Jahr­zehn­ten war in den USA kein sys­tem­re­le­van­tes Fi­nanz­in­sti­tut straf­recht­lich an­ge­klagt wor­den. Als zu gross galt die Ge­fahr des po­ten­zi­el­len volks­wirt­schaft­li­chen Scha­dens. Doch nun sol­len straf­recht­li­che Schuld­be­kennt­nis­se wie­der als ju­ris­ti­sches In­stru­men­ta­ri­um ein­ge­setzt wer­den. An Cre­dit Suis­se wird nun ein Ex­em­pel sta­tu­iert. Die Bank steht zur fal­schen Zeit am fal­schen Ort. Der neue po­li­tisch ver­ord­ne­te Druck nach Ge­rech­tig­keit, die­je­ni­gen zur Ver­ant­wor­tung zu zie­hen, die durch ih­re Ge­schäfts­prak­ti­ken zur Fi­nanz­kri­se in den USA bei­ge­tra­gen ha­ben, hat die Schwei­zer Bank voll er­wischt. Dies, ob­wohl die Ver­ge­hen, de­ren sie be­schul­digt wird, gar nicht di­rekt mit der Au­f­ar­bei­tung der Fi­nanz­kri­se zu tun ha­ben.

Sie ist zum Test­fall für die neue Gan­gart der US-Be­hör­den ge­wor­den. Ihr Vor­ge­hen ori­en­tiert sich in ers­ter Li­nie am Süh­ne­be­dürf­nis der ame­ri­ka­ni­schen Öf­fent­lich­keit. Ge­rech­tig­keit aber ist nicht ver­han­del­bar. Mit Geld al­lein lässt sich das Pro­blem nicht mehr lö­sen – auch wenn die Sum­men, die kol­por­tiert wer­den, hor­rend sind. Die US-Be­hör­den be­har­ren auf ei­nem straf­recht­li­chen Schuld­ein­ge­ständ­nis der Cre­dit Suis­se. Aus­gang un­ge­wiss.

Re­dak­tor zum Thema CS in den USA

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.