Eh­rung für die FuW

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG - FuW

Das Re­dak­ti­ons­team von «Fi­nanz und Wirt­schaft» hat den vom Ma­ga­zin «Pri­va­te» ver­lie­he­nen Me­di­en­preis für Fi­nanz­jour­na­lis­ten 2014 ge­won­nen. Prä­miert wur­de in der Ka­te­go­rie Print «Be­son­de­re Leis­tun­gen» die Ar­ti­kel­se­rie der FuW mit dem Ti­tel «Fünf Jah­re da­nach – Ist die Fi­nanz­welt nach Leh­man si­che­rer ge­wor­den?» im Sep­tem­ber 2013. Dar­in un­ter­such­ten die Au­to­rin­nen und Au­to­ren in ei­ner Rei­he von Ana­ly­sen, Kom­men­ta­ren und In­ter­views, was sich im glo­ba­len Fi­nanz­sys­tem seit dem Kol­laps von Leh­man Bro­thers im Herbst 2008 ver­än­dert hat, ob die rich­ti­gen Leh­ren aus der Ka­ta­stro­phe ge­zo­gen wur­den und ob das Fi­nanz­sys­tem seit­her ro­bus­ter ge­wor­den ist. Das Fa­zit fiel mehr­heit­lich er­nüch­ternd aus; zwar ha­ben Re­gu­lie­rungs­be­hör­den und Ban­ken ei­ni­ges un­ter­nom­men, doch die meis­ten Mass­nah­men wa­ren zu zag­haft und gin­gen zu we­nig weit. Das Too-big-to­fail-Pro­blem sei nach wie vor nicht ge­löst. Sie fin­den das Dos­sier der Ar­ti­kel­se­rie un­ter fuw.ch/dos­siers/

Wei­te­re Preis­trä­ger des Me­di­en­prei­ses für Fi­nanz­jour­na­lis­ten 2014 sind Markus Stä­de­li («NZZ am Sonn­tag»), Mar­tin Vet­ter­li und Bern­hard Raos («Be­ob­ach­ter»), Micha­el Rasch («NZZ»), Kat­ha­ri­na Deu­ber (SRF «Eco»), Sa­mu­el Emch (Schwei­zer Ra­dio) so­wie das Team des «Kas­sen­sturz» des Schwei­zer Fern­se­hens. Wir gra­tu­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.