«Grün» auf dem Vor­marsch

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - CA­THE­RI­NE REICH­LIN,

Die ab­ge­lau­fe­ne Woche be­gann für den Markt der «grü­nen» An­lei­hen mit ei­nem neu­en Re­kord. Seit 2007 wuchs die­ses auf Kli­ma­schutz­pro­jek­te aus­ge­rich­te­te Seg­ment mo­de­rat, bis es dann 2013 mit dem Auf­tre­ten neu­er Emit­ten­ten, neu­er An­le­ger und ei­nem kräf­ti­gen An­stieg der Emis­si­ons­vo­lu­men ei­nen deut­li­chen Auf­wärts­knick gab.

2014 könn­te 2013 noch über­tref­fen. Schon jetzt gibt es 28 Emis­sio­nen ge­gen­über 34 im Vor­jahr. Zu­nächst be­schränk­te sich der Markt auf An­le­ger, die den Kri­te­ri­en der Cor­po­ra­te So­ci­al Re­s­pon­si­bi­li­ty (CSR) ver­pflich­tet sind so­wie auf Gros­se­mit­ten­ten wie EIB und Welt­bank. Doch nach und nach wei­tet sich der Kreis. GDF Su­ez folg­te dem Bei­spiel von EDF, Iber­dro­la oder Uni­le­ver und gab am Mon­tag ei­ne grü­ne Un­ter­neh­mens­an­lei­he in zwei Tran­chen im Re­kord­vo­lu­men aus.

Mit dem Er­lös sol­len nach­hal­ti­ge Pro­jek­te zum Aus­bau der er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en und zur Ener­gie­ef­fi­zi­enz­stei­ge­rung fi­nan­ziert wer­den. GDF ver­pflich­tet sich, das Geld für spe­zi­fi­sche Pro­jek­te zu ver­wen­den und ein­mal im Jahr ei­nen Re­chen­schafts­be­richt zu er­stel­len.

An­ge­sichts der Nach­fra­ge (über 6 Mrd. €) konn­te GDF Su­ez be­quem zwei Tran­chen mit sechs Jah­ren (Cou­pon 13⁄ und zwölf Jah­ren Lauf­zeit (Cou­pon 23⁄ über zu­sam­men 2,5 Mrd. € un­ter­brin­gen. Der Ap­pe­tit des Mark­tes er­mög­lich­te es GDF, das ur­sprüng­li­che Ren­di­te­ziel um 5 Bp zu sen­ken. Die Ver­tei­lung zwi­schen CSR-An­le­gern (64%) und glo­ba­len An­le­gern (36%) ver­an­schau­licht die zu­neh­men­de Ak­zep­tanz sol­cher An­lei­hen.

Da es ver­schie­de­ne Ar­ten «grü­ner» An­lei­hen gibt, wird ei­ne Stan­dar­di­sie­rung un­er­läss­lich. Ver­tre­ter von acht der zehn gröss­ten In­vest­ment­ban­ken ha­ben An­fang 2014 ent­spre­chen­de Qua­li­täts­kri­te­ri­en er­ar­bei­tet und in den «Leit­li­ni­en für grü­ne An­lei­hen» zu­sam­men­ge­fasst. Auch auf CSR-Kri­te­ri­en spe­zia­li­sier­te Ra­ting­agen­tu­ren tre­ten auf den Plan. GDF hat bei der jüngs­ten Emis­si­on mit ei­ner Agen­tur zu­sam­men­ge­ar­bei­tet. Das ist ei­ne gu­te Nach­richt: Der Markt stellt sich die Fra­ge der Nach­hal­tig­keit vor­ab, al­so ehe ein even­tu­ell auf­tre­ten­der Skan­dal den Ruf die­ser An­lei­hen­art, die sich in den kom­men­den Jah­ren kräf­tig ent­wi­ckeln dürf­te, be­schä­di­gen kann.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.