Ban­ken im Ab­seits

Finanz und Wirtschaft - - AKTIENPERFORM -

In der Pe­ri­ode seit der Fi­nanz­kri­se schnei­den am US-Ak­ti­en­markt die Bank­ak­ti­en schlecht ab. Das ist we­nig über­ra­schend, ge­hö­ren die Ban­ken doch auch zu den Haupt­aus­lö­sern der Fi­nanz­kri­se, die Mit­te 2007 – aus­ge­hend vom Im­mo­bi­li­en­markt – ein­setz­te und im Ok­to­ber den Kul­mi­na­ti­ons­punk­te er­reich­te, nach dem Bank­rott der In­vest­ment­bank Leh­man Bro­thers. Am bes­ten ge­lau­fen in die­ser Pe­ri­ode sind die Ti­tel der Ge­sund­heits­bran­che, ge­folgt von den Wer­ten der Nah­rungs­mit­tel- und Ge­trän­ke­indus­trie. Letz­te­rer half vor al­lem ein Nach­fra­ge­schub in den Schwel­len­län­dern. Dort ist ei­ne Mit­tel­klas­se ent­stan­den, die sich heu­te reich­hal­ti­ger er­nährt als noch zehn Jah­re zu­vor.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.