Ck-Markt drückt die Ak­ti­en

Finanz und Wirtschaft - - MEN - TH

zung der Per­spek­ti­ven fest. «An den Ge­sprä­chen an der kürz­li­chen Bran­chen­kon­fe­renz in Ba­den-Ba­den wa­ren die Kun­den mehr an den Struk­tu­ren und Be­din­gun­gen der an­ge­frag­ten De­ckun­gen in­ter­es­siert als an den Ta­ri­fen», sagt Ge­schäfts­lei­ter Pe­ter Schmidt. Das sei als gu­tes Zei­chen zu wer­ten.

Cat­lin Re steue­re in der Na­tur­ka­ta­stro­phen­rück­ver­si­che­rung auf ein neu­tra­les Er­geb­nis zu. In den tech­ni­schen Spar­ten, et­wa Trans­port- und Bau­ver­si­che­rung, wie auch im Be­reich der Wa­ren­kre­dit­ver­si­che­rung sei­en die Er­trags­mar­gen auf wei­ter­hin an­spre­chen­dem Ni­veau. «Wir be­we­gen uns se­lek­tiv, wes­halb die Prä­mi­en­sum­me für Cat­lin Re im kom­men­den Jahr eher in ei­ne Seit­wärts­be­we­gung mün­den wird, doch die Ei­gen­ka­pi­tal­ren­di­te un­se­res Ge­schäfts soll­te im Be­reich um 10% blei­ben».

Der in der Schweiz re­gis­trier­te Rück­ver­si­che­rer To­kio Mill­en­ni­um Re äus­sert sich kon­struk­tiv über die Er­neue­rung eu­ro­päi­scher Rück­ver­si­che­rungs­ver­trä­ge, von de­nen ein Gross­teil per 1. Ja­nu­ar neu auf Jah­res­dau­er ab­ge­schlos­sen wird. «Es ist ei­ne grös­se­re An­ge­bots­ka­pa­zi­tät im Markt, wes­halb die Dis­kus­sio­nen in­ten­siv ge­führt wer­den», sagt auf An­fra­ge Ge­schäfts­lei­tungs­mit­glied To­mi­hi­ro Se­ga­wa. Ziel sei, eta­blier­te Kun­den­be­zie­hun­gen dau­er­haft wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Den­noch ach­te die zur ja­pa­ni­schen Ver­si­che­rungs­grup­pe To­kio Ma­ri­ne Group ge­hö­ren­de Ge­sell­schaft auf ei­ne die Kon­zern­zie­le stüt­zen­de Ren­ta­bi­li­tät. «Vo­lu­men­wachs­tum ist nicht vor­ran­gi­ges Ziel», be­tont Se­ga­wa.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.