Po­pu­lä­re Bör­sen­mär­chen

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

An­le­ger las­sen sich oft von ein­fa­chen Glau­bens­grund­sät­zen lei­ten. So lan­ge die Mehr­heit der In­ves­to­ren an die­se Dog­men glaubt, droht den glo­ba­len Börsen kei­ne Ge­fahr. Ent­wi­ckeln sich die Märkte je­doch ein­mal an­ders als er­war­tet, ge­ra­ten die Man­tras schnell wie­der in Ver­ges­sen­heit, wäh­rend An­le­ger ih­re Wun­den le­cken. «Fi­nanz und Wirt­schaft» hat des­halb die ge­gen­wär­tig po­pu­lärs­ten Glau­bens­grund­sät­ze ei­ner kri­ti­schen Über­prü­fung un­ter­zo­gen. Da­zu zäh­len et­wa das Ho­he­lied auf die güns­ti­ge Be­wer­tung, die Al­ter­na­tiv­lo­sig­keit von Ak­ti­en­in­ves­ti­tio­nen so­wie der fast blin­de Glau­be an die All­macht der No­ten­ban­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.