Ga­te­group kommt vor­an

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - TR

Der Um­bau bei Ga­te­group ist noch nicht zu En­de. Doch ers­te Er­fol­ge wer­den sicht­bar. Die Mar­gen ha­ben sich in den ers­ten neun Mo­na­ten ge­bes­sert, der Um­satz ist dank mehr Pas­sa­gie­ren ge­stie­gen. Das Ma­nage­ment kün­digt ei­nen wei­te­ren Um­bau mit Ein­spa­run­gen an. Noch ist es zu früh, den Tur­naround aus­zu­ru­fen – doch die Börse fei­ert. Ga­te­group no­tie­ren zeit­wei­se 9% im Plus.

Trotz ei­ni­ger Er­fol­ge: Der Air­lineCa­te­rer lei­det wei­ter un­ter Wäh­rungs­tur­bu­len­zen. Der Um­satz in den ers­ten neun Mo­na­ten fiel 1,2% auf 2,3 Mrd. Fr. Zu kon­stan­ten Wech­sel­kur­sen wä­re ein Plus von 3% auf 2,4 Mrd. Fr. an­ge­fal­len. Der Be­triebs­ge­winn vor Steu­ern und Amor­ti­sa­tio­nen (Ebit­da) lag bis En­de Sep­tem­ber bei 129 Mio. Fr., ein leich­ter Zu­wachs von 1%. Die Ebit­da-Mar­ge stieg um 0,1 Pro­zent­punk­te auf 5,7%.

Der Ge­winn ver­drei­fach­te sich durch Son­der­ef­fek­te auf 31 Mio. Fr. Das Er­geb­nis ent­hält den Ge­winn aus dem Ver­kauf ei­ner Be­tei­li­gung in Chi­na, tie­fe­re Wert­be­rich­ti­gun­gen so­wie sta­bi­le­re Wech­sel­kur­se. Der Mit­tel­zu­fluss sack­te ein Vier­tel ab. Der Cash­flow lag bei 71 Mio. Fr.

Das Ma­nage­ment baut wei­ter um: Die Be­triebs­kos­ten soll­ten bis En­de 2015 bis zu fast 20 Mio. Fr. re­du­ziert wer­den. Den Aus­blick be­stä­tigt Ga­te­group. Mit ei­nem Kurs-Ge­winn-Ver­hält­nis 2015 von 11 sind die Ti­tel nicht teu­er. An­le­ger soll­ten aber war­ten, bis der Er­folg des Tur­narounds sicht­ba­rer wird. Fi­nanz­da­ten zu Ga­te­group im On­li­ne-Ak­ti­en­füh­rer: fuw.ch/GA­TE

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.