Fu­sio­ni­tis im Phar­ma­sek­tor

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - CG

Ac­ta­vis schluckt Al­ler­gan und Pfi­zer ko­ope­riert mit Merck. Hal­li­bur­ton lan­ciert ei­ne Of­fer­te für Ba­ker.

Im Markt für Ak­qui­si­tio­nen und Zu­sam­men­schlüs­se geht’s Schlag auf Schlag: Der Phar­ma­kon­zern Ac­ta­vis (247.94 $ am Mon­tag, +2,6% seit Don­ners­tag) of­fe­riert 66 Mrd. $ für den Bo­to­xHer­stel­ler Al­ler­gan (209.20 $, +6,6%). Kommt der De­al zu­stan­de, ist er die gröss­te Fu­si­on in die­sem Jahr. Das An­ge­bot sieht ei­nen Preis von 219 $ pro Ak­tie vor, wo­von 60% in Bar­mit­teln be­zahlt wer­den.

Die vom Al­ler­gan-Ver­wal­tungs­rat ab­ge­seg­ne­te Trans­ak­ti­on soll ei­ne feind­li­che Über­nah­me durch den Kon­kur­ren­ten Va­leant (136.73 $, +3,7%) ver­hin­dern, der zu­sam­men mit dem Hedge-Fun­dIn­ves­tor Bill Ack­man zu­letzt ein Kauf­an­ge­bot von 53 Mrd. $ un­ter­brei­tet hat. Ack­man steht je­doch so oder so auf der Ge­win­ner­sei­te. Sei­ne In­vest­ment­ge­sell­schaft Pers­hing Squa­re hat­te für 3,7 Mrd. $ fast 10% der Al­ler­ganAk­ti­en ge­kauft. Die­ses Pa­ket ist nun 6,3 Mrd. $ wert.

Pfi­zer (30.32$, –0,3%) schmie­det der­weil an ei­ner Zu­sam­men­ar­beit mit dem deut­schen Bran­chen­nach­barn Merck. Die trans­at­lan­ti­sche Ko­ope­ra­ti­on fo­kus­siert sich auf ei­ne neue Form der Krebs­be­hand­lung, an der Merck schon län­ger forscht. Um sich ein­zu­kau­fen, zahlt Pfi­zer 850 Mio. $. Wei­te­re 2,3 Mrd. $ könn­ten fol­gen, wenn das Pro­jekt er­folg­reich ver­läuft. Pfi­zer nimmt den De­al zum An­lass, die Ge­winn­pro­gno­se für 2014 von 1.50 bis 1.59 auf 1.40 bis 1.49 $ pro Ti­tel zu kür­zen.

Was die Spat­zen letz­te Wo­che von den Dä­chern pfif­fen, hat sich nun be­stä­tigt: Der Öl­ser­vice-Kon­zern Hal­li­bur­ton (49.23 $, –8,5%) will für 35 Mrd. $ den Kon­kur­ren­ten Ba­ker Hug­hes (65.23 $, +11%) kau­fen. Al­ler­dings müs­sen zu­erst die Wett­be­werbs­hü­ter ihr Zu­stim­mung er­tei­len. Das ist nicht si­cher, denn die bei­den Un­ter­neh­men do­mi­nie­ren mit Bran­chen­lea­der Schlum­ber­ger (95.63 $, +0,8%) und dem klei­ne­ren Ri­va­len Wea­ther­ford (16.48 $, +0,9%) den Markt. In­ves­to­ren ma­chen sich des­halb Sor­gen, dass sich Hal­li­bur­ton mit ei­ner Zah­lungs­ga­ran­tie von 3,5 Mrd. $ an Ba­ker Hug­hes über­nom­men hat, wenn der Schul­ter­schluss un­ter­sagt wer­den soll­te.

Ho­me De­pot (98.03 $, –1%) hält sich trotz der Ab­küh­lung am Häu­ser­markt gut. Die gröss­te Bau­mark­tket­te hat den Ge­winn im letz­ten Quar­tal 14% auf 1,5 Mrd. $ oder 1.15 $ pro Ak­tie ge­stei­gert. Der Um­satz nahm 5% auf 20,5 Mrd. $ zu. Bei­de Wer­te über­tra­fen die Pro­gno­sen der Ana­lys­ten. Den­noch ha­ben An­le­ger Vor­be­hal­te, denn der Kon­zern kann nicht ge­nau ab­schät­zen, wie gross die Kos­ten ei­ner gross­an­ge­leg­ten Ha­cker-Atta­cke sein wer­den, wäh­rend der Mil­lio­nen von Kun­den­da­ten ge­stoh­len wur­den.

An der Börse von São Pau­lo do­mi­nier­ten die Ver­käu­fer. Der Leit­in­dex Bo­ve­s­pa gab im Be­richts­zeit­raum 1,1% auf 51256,99 nach. Mass­geb­lich da­für ver­ant­wort­lich war der Druck auf den Ti­teln von Pe­tro­bras (12.13 Re­al, –7,6%). Der staat­lich kon­trol­lier­te Ener­gie­rie­se muss­te die Pu­bli­ka­ti­on sei­ner Quar­tals­zah­len ver­zö­gern, weil die bra­si­lia­ni­sche Wert­schrif­ten­auf­sicht mit ei­ner Un­ter­su­chung droht. Eben­falls im Mi­nus no­tier­ten die Ak­ti­en des Ver­sor­gers Ele­tro­bras (7.30 Re­al, –15,7%), der mit sei­nem Er­geb­nis ent­täusch­te.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.