Chi­nas Zins­sen­kung be­flü­gelt

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - AS­SET MA­NAGE­MENT CON­SUL­TING AG

Hy­un­dai Mo­tor spürt die ja­pa­ni­sche Kon­kur­renz.

(153.13 Yuan, –2,6%). Die an­ge­kün­dig­te Ver­ein­fa­chung des IPOPro­zes­ses stütz­te zeit­wei­se die Va­lo­ren von Ci­tic Se­cu­ri­ties (20.15 Yuan, –0,3%) und an­de­ren Bro­kern. Der Short Sel­ler Mud­dy Wa­ters be­zwei­felt die Rich­tig­keit der Bi­lanz beim Holz­pro­du­zen­ten Su­perb Sum­mit (sus­pen­diert, –6,4%).

In Tai­wan wol­len Hon Hai Pre­ci­si­on In­dus­try (96.30 taiw. $, –0,5%) und In­no­lux (14.95 taiw. $, +3,8%) 2,8 Mrd. $ in ei­ne Fa­b­rik für LTPSDis­plays in­ves­tie­ren. Die­se hoch­auf­lö­sen­den Nied­rig-Tem­pe­ra­tur Po­ly­si­li­zi­um-Dis­plays kom­men in Smart­pho­nes zum Ein­satz.

Ja­pans ge­wag­te Geld­po­li­tik droht zu schei­tern. Trotz der ge­wal­ti­gen Li­qui­di­täts­flut rutsch­te die Wirt­schaft im letz­ten Quar­tal in ei­ne Re­zes­si­on ab. Als Kon­se­quenz wur­de das Par­la­ment auf­ge­löst und es wur­den Neu­wah­len an­ge­setzt, wo­durch die nächs­te Mehr­wert­steu­er­er­hö­hung de­fi­ni­tiv ver­scho­ben wur­de. Die Bör­sia­ner schöp­fen aber Hoff­nung, weil die Aus­fuh­ren dank des schwa­chen Yens im Ok­to­ber so schnell wie seit acht Mo­na­ten nicht mehr ge­stie­gen sind. Ex­port­wer­te wie Hon­da Mo­tor (3690 Yen, –0,8%) pro­fi­tier­ten. To­yo­ta Mo­tor (7089 Yen, +1,7%) über­rasch­te mit der An­kün­di­gung, sein Brenn­stoff­zel­len­mo­dell Mi­rai frü­her als bis­lang ge­plant auf den Markt zu brin­gen. Da­von pro­fi­tier­ten auch die Va­lo­ren von Tor­ay In­dus­tries (920.5 Yen, +13,8%), dem Zu­lie­fe­rer der Kar­bon­fa­sern für den Mi­rai. Ge­winn­mit­nah­men be­las­te­ten Fast Re­tailing (43 100 Yen, –2,58%) und Soft­bank (7790 Yen, –4,3%).

Die Va­lo­ren von Ko­reas KCC (507 000 Won, –9,8%) ge­rie­ten un­ter Druck, nach­dem Haupt­ak­tio­när Hy­un­dai Sam­ho Hea­vy In­dus­tries Ak­ti­en im Wert von 380 Mio. $ ab­stos­sen will. Hy­un­dai Mo­tor (165 000 Won, –6,8%) no­tier­ten tie­fer, da die ja­pa­ni­schen Au­to­bau­er durch den schwa­chen Yen ei­nen Vor­teil auf den Ex­port­märk­ten ha­ben.

Der aus­tra­li­sche Berg­bau­sek­tor lei­det im­mer noch un­ter dem Preis­rück­gang beim Ei­sen­erz auf ein Fünf­jah­res­tief. Dies­mal traf es be­son­ders hart For­tes­cue Me­tals Group (2.69 aus­tr. $, –11,8%). Sor­gen über die Wett­be­werbs­si­tua­ti­on im Ein­zel­han­del drück­ten Wool­worths (31.60 aus­tr. $, –6,3%). Die Ti­tel des neu­see­län­di­schen Me­di­zin­tech­nik­her­stel­lers Fis­her and Pay­kel He­alth­ca­re (5.62 NZ-$, +1,8%) no­tier­ten nach gu­ten Halb­jah­res­zah­len auf ei­nem Höchst.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.