Das Rin­gen um Si­ka bleibt of­fen

Finanz und Wirtschaft - - ENERGIE/UNTERNEHMEN - PM

Ob der Ver­kauf des Si­ka-Ak­ti­en­pa­kets der Fa­mi­lie Bur­kard an den fran­zö­si­schen In­dus­trie­kon­zern Saint-Go­bain (SGO) zu­stan­de kommt, liegt in den Hän­den der Jus­tiz. Ei­ne gan­ze Se­rie von Ver­fah­ren ist hän­gig. Die La­ge ist kom­pli­ziert und un­über­sicht­lich, der Aus­gang ist of­fen.

Ent­schei­dend ist das Ver­fah­ren, das die Schen­ker-Wink­ler Hol­ding (SWH), die das Pa­ket der Fa­mi­lie Bur­kard hält, ge­gen die Be­schlüs­se der Ge­ne­ral­ver­samm­lung (GV) vom 14. April an­strengt. Nach­dem ein Sch­lich­tungs­ver­such am 12. Mai ge­schei­tert ist, hat SWH an­ge­kün­digt, al­le GV-Ent­schei­de, in wel­chen sie nicht voll stimm­be­rech­tigt war, an­zu­fech­ten. Die Kla­gen wer­den dem­nächst beim Kan­tons­ge­richt Zug ein­ge­reicht. Da­bei geht es um die Fra­ge, ob der Ent­scheid des VR von Si­ka, die Vin­ku­lie­rung auf SWH an­zu­wen­den, recht­mäs­sig war.

Wird die­ser Ent­scheid vom Ge­richt ge­stützt, wird SGO das Ak­ti­en­pa­ket nicht er­wer­ben, der Ver­kauf kommt in die­sem Fall nicht zu­stan­de. Der erst­in­stanz­li­che Ent­scheid kann an das Zu­ger Ober­ge­richt und dann an das Bun­des­ge­richt wei­ter ge­zo­gen wer­den. Der Zeit­be­darf be­läuft sich auf zwei bis drei Jah­re.

Par­al­lel ist ein Be­ru­fungs­ver­fah­ren vor dem Zu­ger Ober­ge­richt hän­gig, be­tref­fend den Er­lass vor­sorg­li­cher Mass­nah­men zum Schutz der Stimm­rech­te von SWH. Die ers­te In­stanz hat­te das Ge­such vor der GV ab­ge­wie­sen, die Vin­ku­lie­rung konn­te an­ge­wen­det wer­den. Das Be­ru­fungs­ver­fah­ren ist mit Blick auf die aus­ser­or­dent­li­che GV, die am 24. Ju­li statt­fin­den soll, von Be­deu­tung. Je nach Ent­scheid kann die Vin­ku­lie­rung noch ein­mal durch­ge­setzt wer­den.

In ei­nem wei­te­ren Ver­fah­ren hat die Ak­tio­närs­grup­pe um Bill Ga­tes ver­langt, das Op­ting-out auf­zu­he­ben. Das wür­de be­deu­ten, dass SGO al­len Ak­tio­nä­ren ein Über­nah­me­an­ge­bot ma­chen müss­te. So­wohl die Über­nah­me­kom­mis­si­on als auch die Fin­ma als zwei­te In­stanz ha­ben das Er­su­chen ab­ge­lehnt. Ob es ans Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt wei­ter ge­zo­gen wird, ist noch nicht pu­blik.

Si­ka hat zu­dem ei­ne Ver­let­zung der Of­fen­le­gungs­pflicht durch SWH und SGO be­tref­fend der Auf­lö­sung ih­rer Grup­pe an­ge­zeigt. In die­sem Fall ist noch nichts ge­sche­hen. Neu hat die SWH ge­gen drei VR-Mit­glie­der Ver­ant­wort­lich­keits­kla­gen ein­ge­reicht. Die­se ha­ben je­doch kei­nen Ein­fluss dar­auf, ob der De­al zu­stan­de kommt. Al­le Fi­nanz­da­ten zu Si­ka im Online-Ak­ti­en­füh­rer: fuw.ch/SIK

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.