Chi­na rei­tet auf IPO-Wel­le

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - ACCURO GROUP

Ein­zel­händ­ler in Aus­tra­li­en pro­fi­tie­ren von Steu­er­er­leich­te­rung.

–27,9%) wies für das Fis­kal­jahr per März ei­nen un­er­war­tet ho­hen Ver­lust von 1,9 Mrd. $ aus. Welt­weit sol­len 10% der Ar­bei­ter ent­las­sen wer­den. Ni­kon (1527 Yen, –9,3%) ge­rie­ten un­ter Ver­kaufs­druck, nach­dem der Ka­me­ra­her­stel­ler die Ge­winn­schät­zung ge­senkt hat­te.

Der Hang Seng In­dex leg­te am Frei­tag 2% zu. Grund wa­ren Spe­ku­la­tio­nen, wo­nach übers Wo­che­n­en­de Ein­zel­hei­ten über den neu­en Bör­sen­link von Hong­kong mit der Bör­se in Shen­zhen be­kannt­ge­ge­ben wür­den. Ge­fragt war der Bör­sen­be­trei­ber Hong Kong Ex­ch­an­ges & Clea­ring (289.60 HK-$, +2%). Die In­ter­net­fir­ma Ten­cent Hol­dings (162.30 HK-$, +5,4%) er­ziel­te im letz­ten Quar­tal ei­nen Re­kord­ge­winn von 1,1 Mrd. $ dank Smart­pho­ne-Spie­len.

Trotz schlech­te­ren Da­ten als er­war­tet no­tier­te der Shang­hai Com­po­si­te In­dex 2,4% hö­her. Die Ver­ga­be von neu­en Kre­di­ten fiel im April mit 130 Mrd. $ auf ein Vier­mo­nat­s­tief. Fi­nanz­wer­te wie Chi­na Mins­heng Ban­king (10.18 Yuan, –4,1%) und der Im­mo­bi- li­en­ent­wick­ler Po­ly Re­al Esta­te Group (12.84 Yuan, –7,8%) ten­dier­ten schwä­cher. Nächs­te Wo­che ge­lan­gen di­ver­se chi­ne­si­sche IPO an den Markt, was zeit­wei­se rund 450 Mrd. $ für den Kauf von Emis­sio­nen blo­ckiert. An­le­ger hof­fen, neue Bör­sen­ra­ke­ten zu er­wi­schen, wie die auf Online-Un­ter­hal­tung spe­zia­li­sier­te Bei­jing Bao­feng Tech­no­lo­gy (226 Yuan, +19%), de­ren Kurs sich seit dem IPO im März mehr als ver­dreis­sig­facht hat. Die Kre­di­te für Ak­ti­en­käu­fe in Schang­hai ha­ben ein neu­es Höchst er­reicht, was die Bör­se an­fäl­lig für Kor­rek­tu­ren macht.

Die ko­rea­ni­sche Kauf­haus­ket­te Shin­se­gae (254 000 Won, +22,1%) konn­te ei­nen bes­se­ren Ge­winn als er­war­tet für das ers­te Quar­tal aus­wei­sen. Für Eu­pho­rie sorg­ten Spe­ku­la­tio­nen, dass Shin­se­gae ins Du­ty-free-Ge­schäft ein­steigt. Die Ak­ti­en des Le­bens­ver­si­che­rers Samsung Li­fe In­suran­ce leg­ten 5,7% auf 112 000 Won zu, nach­dem der Quar­tals­ge­winn ge­gen­über dem Vor­quar­tal um 235% zu­ge­legt hat­te.

In Aus­tra­li­en wa­ren die Ak­ti­en von Ein­zel­händ­lern ge­sucht. Aus­tra­li­ens Bud­get sieht für 2 Mio. klei­ne Fir­men Steu­er­er­leich­te­run­gen vor, was vor al­lem dem De­tail­han­del zu­gu­te­kommt. Von der Über­ra­schung pro­fi­tier­ten ne­ben den Va­lo­ren des Fran­chise­ge­bers Har­vey Nor­man Hol­dings (4.60 aus­tr. $, +5,7%) auch die der Su­per­markt­ket­ten Wes­far­mers (44.97 aus­tr. $, +2,8%) und Wool­worths (29 aus­tr. $, +5,9%).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.