Chi­na gibt sein De­büt

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - OB­LI­GA­TIO­NEN SCHWEIZ MAN­FRED KRÖLLER

Die Emis­si­ons­tä­tig­keit im Aus­land­seg­ment hat sich in letz­ter Zeit wie­der et­was be­lebt.

Ein nicht all­täg­li­ches De­büt in der Schweiz plat­zier­ten am Don­ners­tag UBS und HSBC. 0,76% Si­no­chem Off­s­hore Ca­pi­tal 2015/2022 über 250 Mio. Fr. ist die ers­te Fran­ken­an­lei­he ei­nes chi­ne­si­schen Un­ter­neh­mens und die gröss­te Schwel­len­län­der­trans­ak­ti­on seit März 2014. Die An­lei­he des staat­li­chen Pe­tro­che­mie­kon­zerns traf nach An­ga­ben aus dem Kon­sor­ti­um auf sehr gu­te Nach­fra­ge. Der Ren­di­te­auf­schlag (Spre­ad) lag 77 Ba­sis­punk­te (Bp) über Swap-Mit­te. Moo­dy’s be­wer­tet Si­no­chem mit A3, Stan- dard and Poor’s (S&P) und Fitch ver­ge­ben je­weils ein A–.

Be­glei­tet von Cre­dit Suis­se hat Swiss Cre­dit Card Is­su­an­ce zwei Se­ri­en von je drei for­de­rungs­be­si­cher­ten (As­sed Ba­cked) No­tes über 400 Mio. Fr. be­ge­ben. Die Pa­pie­re sind nach Vor­rang in drei Klas­sen (A, B, C) un­ter­teilt. Plat­ziert wur­den: 0,18% As­set Ba­cked Class A No­tes 2015/2020 über 190 Mio. Fr., 11⁄ As­set Ba­cked Class B No­tes 2015/2020 über 6 Mio. Fr, 17⁄ As­set Ba­cked Class C No­tes 2015/2020 über 4 Mio. Fr so­wie 0,34% As­set Ba­cked Class A No­tes 2015/2022, 11⁄ As­set Ba­cked Class B No­tes 2015/2022 und 23⁄ As­set Ba­cked Class C No­tes 2015/2022 über den glei­chen Be­trag. Bei bei­den Fäl­lig­kei­ten wur­de der ge­plan­te Rück­zah­lungs­ter­min (Sche­du­led Redemp­ti­on) zwei Jah­re vor End­fäl­lig­keit (Fi­nal Redemp­ti­on) fest­ge­setzt, al­so am 15. Ju­ni 2018 und am 15. Ju­ni 2020. Die Spreads der bei­den A-No­tes be­lau­fen sich auf 59,75 und 71 Bp über Swap. UBS plat­zier­te am Don­ners­tag Total Ca­pi­tal In­ter­na­tio­nal 2015/2027 über 200 Mio. Fr. Der fran­zö­si­sche Mi­ne­ral­öl­kon­zern zahl­te ei­nen Spre­ad von nur 10 Bp über Swap. Das Pri­m­är­ge­schäft im Aus­land­seg­ment hat nach län­ge­rer Flau­te wie­der Fahrt auf­ge­nom­men. Sie­ben Aus­land­ban­ken so­wie jetzt Si­no­chem und Total ha­ben in den ver­gan­ge­nen Ta­gen zu­sam­men 1,5 Mrd. Fr. plat­ziert. Es sei aber noch zu früh, hier von ei­nem sich ab­zeich­nen­den po­si­ti­ven Trend zu spre­chen, sag­te ein Händ­ler.

S&P hat die Be­no­tung von Swiss Li­fe Hol­ding von BBB (po­si­ti­ver Aus­blick) auf BBB+ (sta­bi­ler Aus­blick) und der Swiss Li­fe AG von A– auf A er­höht. Fitch Ra­tings hat im Zu­ge der Neu­be­wer­tung eu­ro­päi­scher und US-Ban­ken die über­wie­gen­de Mehr­heit zu­rück­ge­stuft. Nur we­ni­ge Gross­ban­ken – dar­un­ter UBS und CS (bei­de A) – wur­den be­stä­tigt. Hin­ter­grund ist die ge­sun­ke­ne Be­reit­schaft von Re­gie­run­gen, Ban­ken im Kri­sen­fall zu hel­fen. Laut Fitch sind UBS und CS den neu­en Her­aus­for­de­run­gen aber ge­wach­sen. Für die EU-Ban­ken sieht es zu­meist nicht so gut aus. Hier ha­ben sich die re­gu­la­ri­schen An­for­de­run­gen durch die neue EU-Richt­li­nie zur Sa­nie­rung und Ab­wick­lung von Fi­nanz­in­sti­tu­ten ( Bank Re­co­very and Re­so­lu­ti­on Di­rec­tive, BRRD) ver­schärft. Die BRRD stellt auf das markt­wirt­schaft­li­che Haf­tungs­prin­zip ab: Beim Schei­tern ei­ner Bank sol­len zu­nächst die Ei­gen­tü­mer und Gläu­bi­ger für die Ver­lus­te ge­ra­de­ste­hen, be­vor ein von der Bran­che fi­nan­zier­ter Ab­wick­lungs­fonds ein­springt. Moo­dy’s hat das lang­fris­ti­ge Schul­den­ra­ting für zehn Schwei­zer In­sti­tu­te an­ge­ho­ben und für zwei be­stä­tigt. Die Be­wer­tung von CS und UBS wer­de dem­nächst ab­ge­schlos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.