Chi­na sorgt für Ent­täu­schung

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

Der Re­form­kurs in der Volks­re­pu­blik Chi­na stockt. Die­se An­sicht ver­tre­ten Ex­per­ten, die kei­nen Ab­schied von der Kom­man­do­wirt­schaft fest­stel­len. Tat­säch­lich scheint be­son­ders der Um­bau von Staats­un­ter­neh­men nicht vor­an­zu­kom­men. Es wird auch wie­der mehr in In­fra­struk­tur­pro­jek­te in­ves­tiert, wo­mit die Re­gie­rung das al­te Wachs­tums­mo­dell ko­piert. Die Rhe­to­rik aus Pe­king zur ge­plan­ten De­re­gu­lie­rung dür­fen An­le­ger da­her nie für ba­re Mün­ze neh­men – sie ist eher ei­ne Vi­si­on. Um das Ver­trau­en nicht zu ver­lie­ren, ist es nun wich­tig, dass Chi­na nicht nur ein­fa­che Re­for­men wie et­wa die Öff­nung des Fi­nanz­mark­tes an­geht.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.