Markt­öff­nung treibt die Kur­se

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - FRI,

Die Ak­ti­en in Fest­land­chi­na stei­gen auf ein Sie­ben­jah­res­hoch.

Fei­er­tag am Mon­tag le­dig­lich 0,9% auf 28 249,86 und setz­te da­mit sei­ne Seit­wärts­be­we­gung seit En­de April fort.

Der Nik­kei 225 in To­kio hielt sich über der run­den Mar­ke von 20 000 und ging auf 20 437,48 aus dem Han­del. Das war der höchs­te Stand seit April 2000 und der zwölf­te Ta­ges­zu­wachs in drei­zehn Han­dels­ta­gen. Nip­pon Pa­per klet­ter­ten 3,5% auf 2195 Yen. Der Kon­zern will den ope­ra­ti­ven Er­trag bis 2018 ver­dop­peln. Der Ko­s­pi in Seo­ul no­tier­te mit 2143,5 (–0,1%) fast un­ver­än­dert. Dort stieg der schwers­te Ti­tel, Samsung Elec­tro­nics, 0,9% auf 1 362 000 Won. Die An­tei­le des Bau­kon­zerns Samsung C&T spran­gen 14,8% auf 63 500 Won, weil das Un­ter­neh­men von De-fac­to-Hol­ding der Samsung-Grup­pe, Cheil In­dus­tries (198 000 Won, +15%), über­nom­men wird. Da­durch si­chert Samsung-Er­be Lee Jay-yong sei­ne Macht in der Grup­pe ab.

Der S&P/ASX 200 in Syd­ney leg­te 1,9% auf 5773,38 zu und ver­liess eben­falls sei­ne Han­dels- span­ne nach oben. Stei­gen­de Ei­sen­erz­prei­se scho­ben die Roh­stoff­rie­sen BHP Bil­li­ton (29.82 aus­tr. $, +1,9%) und Rio Tin­to (58.29 aus­tr. $, +2,7%) an. Der Sen­sex in Mum­bai gab ge­gen den Trend auf 27 554,14 (–1,4%) den zwei­ten Tag in Fol­ge nach.

Der Shang­hai Com­po­si­te setz­te mit +5,4% auf 4910,9 sein Kurs­feu­er­werk fort und hat da­mit auf Jah­res­frist 140% zu­ge­legt. Der höchs­te Wert seit Ja­nu­ar 2008 über­trifft die Ana­lys­ten­pro­gno­sen für 2015 bei wei­tem. Die Ver­zah­nung der Han­dels­plät­ze Schang­hai und Hong­kong soll ab Ju­li en­ger wer­den. Dann kön­nen auch Pri­vat­an­le­ger die­se Ver­bin­dung zum Ak­ti­en­han­del nut­zen. Das Link-Vo­lu­men von 180 Mrd. $ ent­spricht mehr als 6% der Streu­be­sitz-Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung der Bör­se Hong­kong. Hong Kong Ex­ch­an­ges & Clea­ring spran­gen da­her 5,4% auf 309.40 HK-$. Die An­le­ger freu­ten sich zu­dem dar­über, dass die Zen­tral­re­gie­rung mehr Geld für In­fra­struk­tur aus­ge­ben will. Da­her leg­ten Im­mo­bi­li­en­wer­te wie Chi­na Van­ke (15.77 Yuan, +8,8%) zu. Un­ter­neh­men aus dem Mi­li­tär­be­reich pro­fi­tier­ten von ei­nem Weiss­buch der Re­gie­rung, das die künf­ti­ge Rol­le der Ma­ri­ne be­tont. Si­chuan Chengfei Tech­no­lo­gy In­te­gra­ti­on (61.68 Yuan) und Avic Air­craft (43.45 Yuan) klet­ter­ten je­weils 21%. Schang­hai ver­kün­de­te Plä­ne, sich zu ei­nem In­no­va­ti­ons­zen­trum zu ent­wi­ckeln. Dar­auf zo­gen die Kur­se an der Start-up-Bör­se ChiNext an.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.