Schweiz–In­di­en

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE - EH

Die Schweiz und In­di­en wol­len ih­re be­reits jetzt en­gen Wirt­schafts­be­zie­hun­gen durch ein Frei­han­dels­ab­kom­men wei­ter in­ten­si­vie­ren. Doch ist das ehr­gei­zi­ge Pro­jekt auf un­er­war­tet gros­se Hin­der­nis­se ge­stos­sen. Bern ver­langt von In­di­en, dass es Pa­ten­te und die Her­kunfts­be­zeich­nung von Pro­duk­ten bes­ser schützt. De­lhi wie­der­um wirft Schwei­zer Ban­ken vor, sie hät­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ge­hol­fen, nicht de­kla­rier­te Ver­mö­gen in­di­scher Bür­ger zu ver­ste­cken. Das ist ein in­nen­po­li­tisch hoch ex­plo­si­ves The­ma.

Ein Durch­bruch der Ver­hand­lun­gen schei­ter­te im ver­gan­ge­nen Som­mer nicht zu­letzt dar­an, dass der in­di­sche Pre­mier­mi­nis­ter Na­ren­dra Mo­di aus­ser Lan­des war, als Jo­hann Schnei­der-Am­mann, Vor­ste­her des Eid­ge­nös­si­schen De­par­te­ments für Wirt­schaft, Bil­dung und For­schung, auf Ar­beits­be­such in In­di­en war. Bern hofft, dass Mo­di wäh­rend des Amts­jah­res von Bun­des­prä­si­dent Schnei­der-Am­mann der Schweiz ei­nen of­fi­zi­el­len Be­such ab­stat­tet. Das könn­te dem dor­nen­vol­len Dos­sier neu­en Schwung ver­lei­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.