Märk­te im Seit­wärts­trend

Finanz und Wirtschaft - - ROHSTOFFE/DERIVATIVE INSTRUMENTE - BANK JU­LI­US BÄR

Op­ti­mis­ten und Pes­si­mis­ten hal­ten sich an der Bör­se die Waage. Zu Wo­chen­be­ginn hat­ten noch die Zweif­ler nach dem ent­täu­schen­den G20-Gip­fel am Wo­che­n­en­de die Ober­hand. An­ge­trie­ben von der Hoff­nung auf neue Kon­junk­tur­stüt­zen in Chi­na nahm der SMI die 7900 Punk­te wie­der ins Vi­sier. Un­ter den Um­satz­spit­zen­rei­tern bei Stru­kis auf den In­dex fan­den sich die Put Warrants KSMAEZ, KSMAMZ so­wie der Call SOSME.

Bei den Un­ter­neh­men stan­den die Mid Caps im Vor­der­grund. Ei­nen gu­ten Be­richt prä­sen­tier­te der bal­di­ge SMI-Auf­stei­ger Swiss Li­fe. Der Ge­winn des Le­bens­ver­si­che­rers klet­ter­te um 7% em­por, die Di­vi­den­de steigt um 2 Fr. auf 8.50 Fr. je Ak­tie. Sei­ne kürz­lich vor­ge­leg­ten Er­trags­zie­le bis 2018 be­kräf­tig­te der Kon­zern. An­le­ger quit­tier­ten die Nach­rich­ten mit ei­nem Plus von rund 3%. Re­ge ge­han­delt wur­de der Call SLHJI.

Der In­dus­trie­kon­zern Ge­org Fi­scher leg­te ein an­spre­chen­des Zah­len­werk vor. Nach­dem der Ge­winn er­höht wur­de kön­nen sich An­teils­eig­ner über ei­ne Di­vi­den­den­er­hö­hung um knapp 6% auf 18 Fr. freu­en. An­le­ger grif­fen zu dem Call War­rant WFIACV. Tagesgewinner wa­ren am gest­ri­gen Di­ens­tag im SMIM die Va­lo­ren von GAM, die bis Mit­tag um mehr als 6% avan­cier­ten. Der Ver­mö­gens­ver- wal­ter über­traf mit sei­nen Er­geb­nis­sen die Markt­er­war­tun­gen. Die ZKB stuf­te den Ti­tel auf «Über­ge­wich­ten» hoch. Am De­ri­va­te­markt ge­sucht war der Call GAMUF.

Nicht so gut lief es da­ge­gen für Oer­li­kon. Der Kon­zern hat 2015 nicht nur ei­nen ho­hen Ver­lust ein­ge­fah­ren, auch kommt es zu ei­nem über­ra­schen­den CEO-Wech­sel. Ein ho­hes Han­dels­vo­lu­men ver­zeich­ne­te der Call War­rant OERJH. Der Ne­ben­wert Pa­nal­pi­na pro­fi­tier­te von ei­nem neu­en «Buy»-Ra­ting durch No­mu­ra. Dies brach­te den Call War­rant PWTFJB in den Fo­kus der Tra­der.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.