Of­fer­te für Syn­gen­ta ist jetzt of­fi­zi­ell

Finanz und Wirtschaft - - INDUSTRIE - AM

Am Di­ens­tag hat die Chi­na Na­tio­nal Che­mi­cal Cor­po­ra­ti­on (Che­mChi­na) of­fi­zi­ell den An­ge­bots­pro­spekt für die Über­nah­me von Syn­gen­ta pu­bli­ziert. Da­rin wird der Of­fert­preis von 465 $ pro Ak­tie plus 11 Fr. re­gu­lä­re Di­vi­den­de und 5 Fr. Zu­satz­aus­schüt­tung be­stä­tigt.

Die An­ge­bots­frist star­tet, nach ei­ner Ka­renz­frist, am 23. März und dau­ert bis 23. Mai, was 40 Bör­sen­ta­gen ent­spricht. Wenn bis da­hin noch re­gu­la­to­ri­sche Ent­schei­de aus­ste­hend sind, kann die Frist mehr­mals um je 40 Ta­ge ver­län­gert wer­den, längs­tens um sechs Mo­na­te.

Die der Of­fer­te un­ter­stell­ten Ak­ti­en (an­ge­dien­te Ak­ti­en) wer­den auf ei­ner se­pa­ra­ten Han­dels­li­nie an der SIX Swiss Ex­ch­an­ge ge­han­delt.

Das An­ge­bot kommt zu­stan­de, wenn min­des­tens 67% al­ler Ak­ti­en der Of­fer­te un­ter­stellt wur­den und die nö­ti­gen Be­hör­den­be­wil­li­gun­gen vor­lie­gen. Als kri­tisch gilt die Zu­stim­mung der Si­cher­heits­be­hör­de CFIUS der USA, die aber als wahr­schein­lich gilt. Die Ak­ti­en no­tie­ren den­noch wei­ter­hin deut­lich un­ter dem Of­fert­preis.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.