So­ny vi­sio­när

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN -

So­ny-Chef Ka­zuo Hi­rai plant schon jetzt für die Zeit nach dem Smart­pho­ne. Es mang­le an «In­no­va­ti­ons­sprün­gen», sag­te er in ei­nem In­ter­view mit der «Welt am Sonn­tag». Des­halb sei die Zeit für das nächs­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­rät reif. Beim High­tech-Treff SXSW in Aus­tin zeig­te er jetzt ver­schie­de­ne Kon­zep­te, et­wa ei­ne Art Hals­band, das Be­feh­le des Trä­gers ver­steht und Rück­mel­dun­gen per Spra­che gibt. Ob das kommt? Frag­lich. Si­cher ist, dass So­ny un­ter Hi­rai end­lich wie­der agil ge­wor­den ist. Hi­rai gibt zu, dass der Um­bau der Smart­pho­neSpar­te hin­ter dem Plan liegt. En­de März sei er aber ab­ge­schlos­sen. Wich­ti­ger als Markt­an­tei­le wer­tet er pro­fi­ta­bles Wachs­tum. Das KGV 2017 er­reicht 15. Da­rin ist schon ei­ni­ge Hoff­nung auf den Tur­naround ein­ge­preist. Ein En­ga­ge­ment kann sich für An­le­ger trotz­dem noch aus­zah­len.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.