Sieg­fried kommt vor­an

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - GRI

Der Phar­ma­zu­lie­fe­rer Sieg­fried hat den Um­satz dank Über­nah­men 2015 kräf­tig ge­stei­gert (vgl. Kenn­zah­len). En­de 2014 kauf­te er Ha­meln Phar­ma und im Sep­tem­ber 2015 die Phar­ma­spar­te des Che­mie­kon­zerns BASF. Die Zu­käu­fe spie­geln sich je­doch in ei­ner ab­neh­men­den ope­ra­ti­ven Ge­winn­mar­ge. Ha­meln Phar­ma und die Ein­heit von BASF sind deut­lich we­ni­ger pro­fi­ta­bel als Sieg­fried. Da­mit ein­her geht ein ge­gen­über dem Um­satz­zu­wachs un­ter­pro­por­tio­na­les Wachs­tum des Ge­winns. Den Ak­tio­nä­ren wird ei­ne 20% hö­he­re Di­vi­den­de von 1.80 Fr. vor­ge­schla­gen.

Mit den Über­nah­men will Sieg­fried im lau­fen­den Jahr rund 670 Mio. Fr. Um­satz er­zie­len. Da­mit hät­te sie die vom Ma­nage­ment de­fi­nier­te Schwel­le zur kri­ti­schen Grös­se er­reicht. Um star­ke Schwan­kun­gen im Ge­schäfts­ver­lauf zu ver­mei­den, müs­sen Zu­lie­fe­rer von Arz­nei­mit­tel­her­stel­lern im­mer freie Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tä­ten ha­ben. Das kos­tet. Je grös­ser der Um­satz, des­to we­ni­ger ma­chen de­ren Auf­wand in Re­la­ti­on zum Er­lös aus. Be­wahr­hei­ten sich die Pro­gno­sen von Sieg­fried für 2016, wä­re sie En­de die­ses Jah­res dop­pelt so gross wie vor fünf Jah­ren.

Die seit 2010 an­hal­ten­de Trans­for­ma­ti­ons­pha­se sei da­mit ab­ge­schlos­sen, sag­te CEO Ru­dolf Han­ko an der Pres­se­kon­fe­renz. Der seit sechs Jah­ren am­tie­ren­de Deut­sche muss­te Sieg­fried zu mehr Ef­fi­zi­enz und Kun­den­nä­he trim­men. Mit ei­nem mitt­ler­wei­le im Be­trieb ste­hen­den Werk in Chi­na kann die Ge­sell­schaft Roh- und Zwi­schen­ma­te­ri­al neu kos­ten­güns­ti­ger her­stel­len. Mit der Über­nah­me von Ha­meln ver­fügt sie zu­dem über die nö­ti­gen Ka­pa­zi­tä­ten für die ste­ri­le Ab­fül­lung von li­qui­den Wirk­stof­fen. Im­mer mehr Prä­pa­ra­te wer­den heu­te als Infu­si­on ver­ab­reicht.

Sieg­fried sind nicht nur gut auf­ge­stellt. Mit ei­nem KGV von 13 für 2016 sind de­ren Ak­ti­en auch ver­gleichs­wei­se güns­tig be­wer­tet. Die Ti­tel des Kon­kur­ren­ten Lon­za (KGV 20) kom­men auf weit hö­he­re Wer­te. Dem Un­ter­neh­men muss es nun je­doch ge­lin­gen, die rück­läu­fi­ge Pro­fi­ta­bi­li­tät wie­der auf die Vor­jah­res­wer­te zu he­ben. Al­le Fi­nanz­da­ten zu Sieg­fried im On­li­ne-Ak­ti­en­füh­rer: www.fuw.ch/SFZN

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.