Warn­si­gnal nicht ver­stan­den

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Die Lohn­spi­ra­le für Schwei­zer Top­ma­na­ger dreht sich un­ge­bremst nach oben. Bei den ei­nen sind es stei­gen­de Un­ter­neh­mens­ge­win­ne, die für ei­ne hö­he­re va­ria­ble Ver­gü­tung sor­gen, bei an­de­ren sind es kom­pli­zier­te Ver­gü­tungs­kon­struk­te, die weit we­ni­ger oder – im schlech­tes­ten Fall – gar nicht von der tat­säch­li­chen Ent­wick­lung des Un­ter­neh­mens­er­geb­nis­ses ab­hän­gen (vgl. Sei­ten 8/9).

Das führt da­zu, dass auch ver­gan­ge­nes Jahr Ma­na­ger hö­he­re Ho­no­ra­re er­hiel­ten, ob­schon der Ge­winn ab­sack­te. Zum Bei­spiel ABB: Der Rein­ge­winn fiel um ein Vier­tel, die Ver­gü­tung von CEO Ul­rich Spiess­ho­fer stieg um über ei­ne Mil­li­on Fran­ken. Den Ei­gen­tü­mern, den Ak­tio­nä­ren, blieb da­ge­gen ein deut­li­cher Kurs­ver­lust.

Drei Jah­re ist es her, seit das Schwei­zer Stimm­volk mit ei­ner über­wäl­ti­gen­den Mehr­heit von 68% der «Ab­zo­cker­initia­ti­ve» zu­ge­stimmt hat – im vi­el­leicht nai­ven Glau­ben, dass dies zu ei­ner Nor­ma­li­sie­rung der Ma­na­ger­ent­löh­nun­gen füh­ren wür­de. Zu­dem soll­te die Initia­ti­ve den meist mil­lio­nen­schwe­ren An­tritts- und Ab­gangs­zah­lun­gen – dem «Gol­den Hel­lo» und «Gol­den Hand­shake» – ei­nen Rie­gel schie­ben. Bis heute ist der Volks­wil­le nicht voll­um­fäng­lich um­ge­setzt. Die bun­des­rät­li­che Ver­ord­nung hat zu­min­dest ei­ni­ge Leit­plan­ken ge­legt. So müs­sen Un­ter­neh­men seit 2015 ei­nen Ver­gü­tungs­be­richt vor­le­gen und auf Ab­gangs­ent­schä­di­gun­gen ver­zich­ten – so­fern sie als sol­che be­zeich­net wer­den. An­tritts­zah­lun­gen sind je­doch wei­ter­hin er­laubt, wie ge­ra­de in die­sen Ta­gen das Bei­spiel Cre­dit Suis­se zeigt. CEO Tid­ja­ne Thi­am er­hielt für ent­gan­ge­ne Leis­tun­gen des frü­he­ren Ar­beit­ge­bers Pru­den­ti­al 14,3 Mio. Fr.

Of­fen­bar ha­ben man­che Un­ter­neh­men das Warn­si­gnal aus der Be­völ­ke­rung noch nicht ver­stan­den.

Re­dak­tor zum The­ma Ma­na­ger­löh­ne

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.