Ein Mi­nus zum Wo­che­n­en­de

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - BSC

Ta­ta Steel will an­geb­lich bei Thys­senK­rupp ein­stei­gen.

Al­li­anz (140.20 €, –1,7%) will sich an­geb­lich in Ita­li­en von Le­bens­ver­si­che­rungs­ver­trä­gen im Vo­lu­men von 4,5 Mia. € tren­nen. Das Ge­schäft soll ei­nen Wert von et­wa 200 Mio. € ha­ben. Der bri­ti­sche Fi­nanz­in­ves­tor Cin­ven ha­be In­ter­es­se si­gna­li­siert.

TUI (1081 €, +7,8%) klet­ter­ten, nach­dem der Rei­se­ver­an­stal­ter be­kannt gab, dass die Bu­chun­gen für den Som­mer und der Um­satz im Ver­gleich zum Vor­jahr ge­stie­gen sind. Luft­han­sa (14.06 €, +0,3%) führt wei­ter­hin kei­ne Flü­ge von und nach Brüssel durch. Die Ver­bin­dun­gen sol­len bis und mit Sonn­tag ge­stri­chen wer­den.

Beim Mi­li­tär­trans­por­ter A400M von Air­bus sol­len Pro­ble­me an den Trieb­wer­ken fest­ge­stellt wor­den sein. Ma­te­ri­al­ver­schleiss und man­geln­de Hit­ze­be­stän­dig­keit sol­len der Aus­lö­ser sein. Die Ti­tel des Flug­zeug­her­stel­lers ga­ben dar­auf­hin 4,7% auf 56.98 € nach.

Daim­ler (65.88 €, unv.) und Re­nault (85.24 €, +0,8%) be­fin­den sich in Ge­sprä­chen über die Aus­wei­tung ih­rer Zu­sam­men­ar­beit. So­bald gu­te Vor­schlä­ge vor­lie­gen, sol­len sie in ei­ner Mach­bar­keits­ana­ly­se über­prüft wer­den.

Der in­di­sche Stahl­kon­zern Ta­ta Steel will ge­mäss ei­nem Me­dien­be­richt bei der Stahl­spar­te von Thys­senK­rupp (19.16 €, +13,4%) ein­stei­gen. Am Markt wur­de die­se Spe­ku­la­ti­on gut auf­ge­nom­men. Be­reits am Mitt­woch hat­te die Aus­sa­ge von Ana­lys­ten der Bank Be­ren­berg, wo­nach ein mög­li­cher Ver­kauf des UK-Port­fo­li­os der In­der die Kon­so­li­die­rung der eu­ro­päi­schen Stahl­in­dus­trie vor­an­trei­ben könn­te, den Ak­ti­en­kurs nach oben ge­trie­ben. Ar­cel­orMit­tal leg­ten im freund­li­chen Markt­um­feld 13,4% auf 4.15 € zu.

Spit­zen­for­scher Yong-Jun Liu wird neu­er Ent­wick­lungs­chef bei Sa­no­fi . Die Fran­zo­sen ha­ben ihn von Astraze­ne­ca (3932,5 p, –0,7%) ab­ge­wor­ben. Für den bri­ti­schen Phar­ma­kon­zern ist es da­mit be­reits der drit­te Ver­lust ei­nes hoch­ran­gi­gen Wis­sen­schaft­lers. Sa­no­fi konn­te zu­dem am Frei­tag po­si­ti­ve Stu­di­en­da­ten für ein neu­es der­ma­to­lo­gi­sches Me­di­ka­ment zur Be­hand­lung von schwe­ren Ek­ze­men vor­le­gen. Die Ti­tel des fran­zö­si­schen Phar­ma­rie­sen ge­wan­nen 2,5% auf 70.75 €.

Die Fu­si­ons­ge­sprä­che von Oran­ge (15.40 €, –0,1%) und Bouy­gues Tele­com (35.14 €, –4,4%) sind über die bis­he­ri­ge De­ad­line vom 31. März hin­aus ver­län­gert wor­den. Der Wert von Bouy­gues Tele­com so­wie die Hö­he der Be­tei­li­gung des fran­zö­si­schen Mo­bil­funk­an­bie­ters an Oran­ge sei­en noch strit­ti­ge Punk­te.

Fed-Che­fin Yel­len äus­ser­te sich sehr zu­rück­hal­tend zu wei­te­ren Zins­er­hö­hun­gen, was von Asi­ens Bör­sen zu­nächst als po­si­ti­ves Si­gnal auf­ge­fasst wur­de, be­vor die Märk­te ins Ne­ga­ti­ve dreh­ten. Für ei­nen ne­ga­ti­ven Bei­ge­schmack sorg­te die Ra­ting­agen­tur S&P, die den Aus­blick für das Ra­ting der Volks­re­pu­blik auf «Ne­ga­tiv» senk­te.

Die Bank of Com­mu­ni­ca­ti­ons (5.02 HK-$, +2,5%) über­traf mit ei­nem Ge­winn von 2,2 Mrd. $ im vier­ten Quar­tal die Er­war­tun­gen. Ei­nen Kurs­sprung ver­zeich­ne­ten Da­li­an Wan­da Com­mer­ci­al Pro­per­ties (45.85 HK-$, +21,3%), da die Mut­ter­ge­sell­schaft Da­li­an Wan­da Group für rund 4 Mrd. $ al­le aus­ste­hen­den Ak­ti­en kau­fen will. Mit dem De­al wür­de Chi­nas gröss­ter Ent­wick­ler von Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en nach nur 15 Mo­na­ten von der Bör­se ge­nom­men. Der welt­gröss­te Ei­sen­bahn­zu­lie­fe­rer Chi­na Rail­way Rol­ling Stock (CRRC) (7.67 Yuan,

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.