Brut­to gleich net­to

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN -

Ka­pi­tal­ein­la­ge­re­ser­ven ent­ste­hen zum Bei­spiel im Zu­ge ei­ner Ka­pi­tal­er­hö­hung. Wer­den neue Ak­ti­en über dem Nenn­wert aus­ge­ge­ben, was ge­wöhn­lich der Fall ist, wird das Auf­geld die­sen Re­ser­ven zu­ge­wie­sen. Sie sind seit 2011 steu­er­lich dem Grund­ka­pi­tal gleich­ge­stellt. So­mit gilt das Ka­pi­tal­ein­la­ge­prin­zip: Aus­schüt­tun­gen aus Ka­pi­tal­ein­la­ge­re­ser­ven müs­sen nicht mehr ver­steu­ert wer­den, ge­nau­so wie Rück­zah­lun­gen von Grund- oder Stamm­ka­pi­tal wie et­wa ei­ne Nenn­wert­re­duk­ti­on. Di­vi­den­den je­doch stam­men aus üb­ri­gen Re­ser­ven und Ge­win­nen und un­ter­lie­gen der Ein­kom­mens­steu­er. Die Brut­to­ren­di­te ent­spricht da­her bei ei­ner Di­vi­den­de nicht der Net­to­ren­di­te, bei ei­ner Aus­schüt­tung aus Ka­pi­tal­ein­la­ge­re­ser­ven und bei Nenn­wert­re­duk­tio­nen schon. Da­ten zur Di­vi­den­de al­ler Schwei­zer Un­ter­neh­men: www.fuw.ch/ak­ti­en­fu­eh­rer

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.