Dor­ma+Ka­ba be­kräf­tigt Zie­le

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - MR

Die Zu­sam­men­füh­rung von Ka­ba und Dor­ma läuft auf vol­len Tou­ren und nach Plan. Am Ca­pi­tal Mar­ket Day vom Di­ens­tag in En­ne­pe­tal (Nord­rhein-West­fa­len), dem Sitz der frü­he­ren Dor­ma, be­stä­tig­te das Ma­nage­ment, dass 2018/19 – Dor­ma+Ka­ba schliesst per Jah­res­mit­te ab – 18% Ebit­da er­reicht sein sol­len.

Neu et­was fle­xi­bler for­mu­liert wur­den die Wachs­tums­per­spek­ti­ven. Künf­tig strebt Dor­ma+Ka­ba nach 2018/19 ein Um­satz­wachs­tum von we­nigs­tens 2% über dem ge­wich­te­ten Wirt­schafts­wachs­tum (BIP) der für das Un­ter­neh­men re­le­van­ten Märk­te an. Bis­her war von 6 bis 7% Um­satz­wachs­tum in Lo­kal­wäh­run­gen die Re­de ge­we­sen.

Die Bi­lanz er­laubt Dor­ma+Ka­ba ex­ter­ne Schrit­te. Ver­gan­ge­ne Wo­che hat der Kon­zern ei­nen Bank­kre­dit von 500 Mio. Fr. auf­ge­nom­men. Auch in der an­spruchs­vol­len In­te­gra­ti­ons­pha­se will das Ma­nage­ment zu­grei­fen, et­wa um das Port­fo­lio zu er­gän­zen, die Stel­lung in Schwel­len­märk­ten aus­zu­bau­en oder stra­te­gi­sche Al­li­an­zen ein­zu­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.