Erd­öl­preis klet­tert wie­der über 40 $

Finanz und Wirtschaft - - ROHSTOFFE/DERIVATIVE INSTRUMENTE - CHRIS­TOPH BURK­HAL­TER

Kom­men­des Wo­che­n­en­de ist ein nächs­tes Tref­fen der erd­öl­för­dern­den Staa­ten an­ge­setzt. Bei die­sen Ge­sprä­chen in Do­ha wird nur schwer ei­ne Ver­ein­ba­rung zu de­ren Pro­duk­ti­ons­men­gen zu er­zie­len sein. Den­noch er­hof­fen sich Händ­ler, Ori­en­tie­rungs­punk­te be­züg­lich mög­li­cher Fris­ten oder an­ge­streb­ter Preis­ni­veaus zu be­kom­men. Aus­ser Fra­ge steht, dass der Preis­zer­fall die För­der­län­der zum Teil hart ge­trof­fen hat und vie­le den Markt sta­bi­li­sie­ren wol­len. Den­noch sorgt ein po­li­ti­sches Macht­po­kern für Un­ru­he. Sau­di- Ara­bi­en sorgt im­mer wie­der für ne­ga­ti­ve Preis­si­gna­le, zu­letzt mit der Be­haup­tung ei­nes sei­ner Prin­zen, ei­ne bal­di­ge Be­schrän­kung der För­der­men­gen sei un­wahr­schein­li­cher ge­wor­den. Im Fo­kus steht auch der Iran, der un­ge­ach­tet der nied­ri­gen Prei­se die Ex­por­te aus­zu­wei­ten be­ab­sich­tigt. Hin­ge­gen ge­steht Ku­waits OpecGou­ver­neu­rin, dass grosse Öl­pro­du­zen­ten kei­ne an­de­re Wahl hät­ten, als ei­ne Dros­se­lung der Pro­duk­ti­on zu be­schlies­sen. Trotz die­ses Hin und Her und der Spe­ku­la­ti­on um ho­he Erd­öl­re­ser­ven lie­gen die Roh­öl­no­tie­run­gen deut­lich über den Jah­res­tief­stän­den. Am Frei­tag stieg der Brent-Preis über 40 $. Die Er­ho­lung der Ak­ti­en­märk­te hat sich da­bei po­si­tiv aus­ge­wirkt. Die Bör­sen ha­ben zwi­schen­zeit­lich al­ler­dings wie­der et­was an Schwung ver­lo­ren. Mit der un­ter­schied­li­chen Hal­tung der Fed-Gou­ver­neu­re zur an­ge­mes­se­nen US-Geld­po­li­tik könn­ten sie zum Stör­fak­tor wer­den und sind des­we­gen im Au­ge zu be­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.