Hy­po­the­ken über­wie­gen

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - OB­LI­GA­TIO­NEN SCHWEIZ MAN­FRED KRÖLLER

Emis­si­ons­zen­tra­le, Pfand­brief­bank und auch Cre­dit Suis­se Lon­don plat­zie­ren.

Mit vier Neu­emis­sio­nen über zu­sam­men gut 1 Mrd. Fr. ging am Don­ners­tag die Pfand­brief­bank schwei­ze­ri­scher Hy­po­the­ka­rin­sti­tu­te an den Markt. Be­glei­tet von Cre­dit Suis­se (CS), Raiff­ei­sen und UBS wur­den fol­gen­de Pfand­brief­an­lei­hen plat­ziert: 0% Se­rie 626, 2016/2021 über 396 Mio. Fr., Se­rie 627, 2016/2028 über 177 Mio., Se­rie 628, 2016/2031 über 200 Mio. und ½% Se­rie 629, 2016/2035 über 230 Mio. Fr. Die Ren­di­te­auf­schlä­ge (Spreads) be­tru­gen für die fünf­jäh­ri­ge Tran­che 25,4 Ba­sis­punk­te (Bp) über SwapMit­te, die län­ge­ren Lauf­zei­ten er­ziel­ten Spreads von 13, 15 und 18 Bp über Swap.

Tags zu­vor hat­te die Emis­si­ons­zen­tra­le für ge­mein­nüt­zi­ge Wohn­bau­trä­ger, be­treut von der Zürcher Kan­to­nal­bank (ZKB), mit 0,32% Se­rie 54, 2016/2036 über 207,4 Mio. Fr. ei­ne wei­te­re Hy­po­the­ken­an­lei­he be­ge­ben. Das Pa­pier wur­de oh­ne Auf­schlag zur SwapMit­te un­ter­ge­bracht.

Im Aus­land­seg­ment kam am Don­ners­tag in Ei­gen­re­gie 0,55% Cre­dit Suis­se Lon­don 2016/2024 über 225 Mio. Fr. Der Spre­ad der acht­jäh­ri­gen No­tes be­trug 82 Bp.

Im März wur­den am Schwei­zer Pri­mär­markt An­lei­hen im Vo­lu­men von knapp 6,1 Mrd. Fr. emit­tiert. Das ist deut­lich mehr als im Fe­bru­ar (4,1 Mrd.), aber we­ni­ger als im März 2015 (7,4 Mrd.). Die glei­che Ten­denz ist im In­land­seg­ment fest­zu­stel­len: Mit Platzierungen von gut 4,9 Mrd. Fr. über­trifft die März-Sta­tis­tik zwar den Vor­mo­nat (1,7 Mrd.), kommt aber bei Wei­tem nicht an das Vor­jah­res­ni­veau (knapp 6,5 Mrd. Fr.) her­an.

Im Aus­land­seg­ment hat sich das Pri­m­är­ge­schäft im März mit 1,15 Mrd. Fr. ge­gen­über dem Vor­mo­nat (2,33 Mrd.) hal­biert. Im März 2015 hat­ten aus­län­di­sche Schuld­ner le­dig­lich An­lei­hen über 975 Mio. emit­tiert.

Im ers­ten Quar­tal blieb das Emis­si­ons­vo­lu­men von ins­ge­samt 15,8 Mrd. deut­lich un­ter den 20,7 Mrd. Fr. in der Ver­gleichs­zeit des Vor­jahrs. In­län­di­sche Emit­ten­ten leg­ten An­lei­hen über 10 Mrd. Fr. ( Vor­jahr: 15,9 Mrd.) auf, aus­län­di­sche Schuld­ner brach­ten es auf 5,8 Mrd. Fr. nach 4,8 Mrd. in den ers­ten drei Mo­na­ten 2015.

Die Peach Pro­per­ty Group hat über ei­ne Pri­vat­plat­zie­rung ih­re im De­zem­ber be­ge­be­ne Hy­brid­an­lei­he mit Ei­gen­ka­pi­tal­cha­rak­ter um 12,5 Mio. Fr. auf 37,5 Mio. auf­ge­stockt, teilt das Un­ter­neh­men mit. Peach Pro­per­ty ist nach ei­ge­nen An­ga­ben Im­mo­bi­li­en-In­ves­tor und Ent­wick­ler von hoch­wer­ti­gen Wohn- und Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en. Die Emit­ten­tin kann die An­lei­he oh­ne Lauf­zeit­be­gren­zung erst­mals zum 15. De­zem­ber 2018 vor­zei­tig kün­di­gen. Bis da­hin wird sie zu 5% fest ver­zinst, an­schlies­send va­ria­bel zum Drei­mo­nats­li­bor plus 91⁄ 4% Auf­schlag.

En­de März wa­ren in der Schweiz 155 324 Ar­beits­lo­se re­gis­triert. Das sind 6093 we­ni­ger als im Fe­bru­ar, aber 10 216 Per­so­nen oder 7% mehr als vor Jah­res­frist, teilt das Staats­se­kre­ta­ri­at für Wirt­schaft (Seco) mit. Die Ar­beits­lo­sen­quo­te sank im März auf 3,6 von 3,7% im Vor­mo­nat. Die Schwei­zer Kon­su­men­ten­prei­se sind im März ge­gen­über Fe­bru­ar um 0,3% ge­stie­gen, gibt das Bun­des­amt für Sta­tis­tik be­kannt. Da­mit liegt die Teue­rung noch 0,9% tie­fer als vor ei­nem Jahr.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.