Chi­na star­tet Um­schul­dung

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - ACCURO GROUP

Kurs von Fast Re­tailing bricht ein. Samsung Elec­tro­nics ver­dient gut.

Sci­ence and Tech­no­lo­gy (4.62 Yuan, –1,9%) will den US-Bau­ma­schi­nen­spe­zia­lis­ten Ter­ex für 3,4 Mrd. $ kau­fen. Aber auch die fin­ni­sche Kone­cra­nes ist in­ter­es­siert.

Dem 1,3 Bio. $ schwe­ren ja­pa­ni­schen Staats­pen­si­ons­fonds (GPIF) droht ein Ver­lust von 54 Mrd. $ für das ver­gan­ge­ne Ge­schäfts­jahr auf­grund der schwa­chen Nik­kei-Per­for­mance. Von of­fi­zi­el­ler Sei­te ver­such­te man, mit Äus­se­run­gen den Yen zu schwä­chen. Doch die Wäh­rung wer­te­te sich wei­ter auf und setz­te Ex­port­wer­te wie Hon­da Mo­tor (2882.50 Yen, –2%) und den Rei­fen­her­stel­ler Bridges­to­ne (3936 Yen, –2,7%) un­ter Druck. Asi­ens gröss­ter Tex­til­händ­ler Fast Re­tailing (26610 Yen, –21,9%) re­du­zier­te die Ge­winn­pro­gno­se um ei­nen Drit­tel, was ei­nen Kurs­ein­bruch aus­lös­te. Die Se­rie schlech­ter Nach­rich­ten für den Air­bag-Her­stel­ler Ta­ka­ta (350 Yen, –15%) reisst nicht ab. Nun wird ein neu­er Todesfall mit ei­nem feh­ler­haft ex­plo­die­ren­den Air­bag in Ver­bin­dung ge­bracht. Kyus­hu Electric Po­wer (1097 Yen, +7,4%) konn­ten zu­le­gen, da ein Ge­richt Ein­spra­chen ge­gen den Be­trieb zwei­er Atom­re­ak­to­ren ab­wies. Ei­nen Kurs­sprung ver­zeich­ne­te So­s­ei Group (20 010 Yen, +32,1%), nach­dem das Phar­ma­un­ter­neh­men dem iri­schen Kon­zern Al­ler­gan vor­ab 125 Mio. $ für Rech­te an Me­di­ka­men­ten zur Be­hand­lung neu­ro­lo­gi­scher Er­kran­kun­gen, dar­un­ter Alz­hei­mer, zah­len will. Ak­tio­nä­re gou­tier­ten, dass On­li­ne-Händ­ler Ra­ku­ten (1217.50 Yen, +15,4%) den kos­ten­frei­en Ver­sand für ei­ni­ge Pro­duk­te streicht. Da­durch ver­bes­sert sich die Wett­be­werbs­si­tua­ti­on für Ra­ku­ten.

In­di­sche Ak­ti­en ver­zeich­ne­ten nach der Kurs­ral­ly im März Ge­winn­mit­nah­men. Fi­nanz­wer­te wie Sta­te Bank of In­dia (183.10 Ru­pie, –6,4%) ten­dier­ten schwach. In­dus­trie­wer­te wie Ma­ru­ti Su­zu­ki (3430.65 Ru­pie, –7,9%), In­di­ens füh­ren­der Au­to­her­stel­ler, ver­lo­ren eben­falls.

Der ko­rea­ni­sche Elek­tro­nik­gi­gant Samsung Elec­tro­nics (1 246 000 Won, –2,6%) er­war­tet für das ers­te Quar­tal ei­nen Be­triebs­ge­winn von 5,7 Mrd. $ dank gu­ter Ver­käu­fe des neu­en Ga­la­xy S7, was ei­ner Stei­ge­rung um 10,4% ge­gen­über dem Vor­jahr ent­spricht. Ob­wohl der Ge­winn deut­lich über den Er­war­tun­gen liegt, rutsch­ten die Ti­tel ins Mi­nus. Ko­rea­ni­sche Schiff­bau­er er­hol­ten sich im Sog der hö­he­ren Öl­no­tie­run­gen und der Er­ho­lung des Bal­tic Dry In­dex. Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries klet­ter­ten 1,9% auf 106 500 Won.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.