Ak­ti­en­fa­vo­ri­ten

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE - VT WE­ALTH MA­NAGE­MENT

Der Han­del be­wegt der­zeit die Märk­te. Nicht ein­mal hoch­so­li­de Phar­ma­ti­tel wie No­var­tis sind ge­gen hef­ti­ge Short­ma­nö­ver ge­feit. Am schlimms­ten traf es die oh­ne­hin schon an­fäl­li­gen Banken. Die Ge­gen­be­we­gun­gen sind nicht we­ni­ger spek­ta­ku­lär, wie die wil­den Be­we­gun­gen der ita­lie­ni­schen Bank­ti­tel, aber auch bei La­far­geHol­cim si­gna­li­sie­ren. In die­ser Über­gangs­pha­se, von der nie­mand weiss, wie lan­ge sie dau­ert, drän­gen sich stark un­ter­be­wer­te­te Ti­tel mit so­li­der Di­vi­den­de auf: aus­ser den ein­hei­mi­schen Phar­ma­wer­ten und Gla­xoS­mit­hK­li­ne et­wa Daim­ler, BASF, Sol­vay oder So­cié­té Gé­né­ra­le. Wei­ter Te­le­fó­ni­ca oder die un­ter­schätz­te Ge­ne­ra­li, wo die mass­geb­li­chen Ak­tio­nä­re et­was er­rei­chen wol­len. Ob­li­ga­tio­nen­sei­tig bie­ten die stark ge­drück­ten Glen­co­reAn­lei­hen in Eu­ro und Dol­lar Po­ten­zi­al.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.