Sell in May and go away?

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - DA­NI­EL GSCHWEND,

Die­se al­te Bör­sen­weis­heit be­trifft zwar nor­ma­ler­wei­se mehr die Ak­ti­en- als die An­lei­hen­märk­te, könn­te in die­sem Jahr aber für die Ob­li­ga­tio­nen zu­tref­fen. Wa­ren die In­fla­ti­ons­er­war­tun­gen An­fang Jahr sehr tief und die Nach­fra­ge nach An­la­gen mit In­fla­ti­ons­schutz wie Gold oder Tre­a­su­ry In­fla­ti­on Pro­tec­ted Se­cu­ri­ties ( TIPS) ver­nach­läs­sig­bar, so än­der­te sich die­ses Bild im Ver­lauf des Fe­bru­ars mar­kant. Gold ge­hört 2016 zu den bes­ten An­la­ge­klas­sen, und auch die von vie­len ver­schmäh­ten in­fla­ti­ons­ge­schütz­ten An­lei­hen hat­ten kla­re Preis­stei­ge­run­gen. Sind An­lei­hen bei re­kord­tie­fen Zin­sen über­haupt noch in­ter­es­sant? Ja, aber das Ti­ming wird im­mer wich­ti­ger.

Im März und bis­her auch im April gibt es ei­ne par­al­lel lau­fen­de Ral­ly in prak­tisch al­len An­la­ge­klas­sen. Rü­cken­wind dürf­te es von ei­nem ge­wis­sen Nach­hol­be­darf in­sti­tu­tio­nel­ler An­le­ger ge­ge­ben ha­ben, die Li­qui­di­tät in­ves­tie­ren muss­ten. Vor we­ni­gen Wo­chen schien es, als ste­he das eu­ro­päi­sche Ban­ken­sys­tem er­neut vor dem Zu­sam­men­bruch. In­zwi­schen ist die­ser Sturm schon ver­flo­gen. Die­se Risk-on-Ral­ly be­scher­te vor al­lem Pflicht- wandelanleihen (Co­co) ei­nen star­ken Kurs­an­stieg. Hier muss­ten die An­le­ger aber auch die bes­ten Ner­ven ha­ben. Denn die An­lei­hen­märk­te, wie auch die Ak­ti­en­märk­te, wer­den zu­se­hends durch Emo­tio­nen und we­ni­ger durch Fun­da­men­tal­da­ten be­ein­flusst. Die Glo­ba­li­sie­rung der Welt hält auch Ein­zug in ei­ner im­mer stär­ke­ren Gleich­schal­tung ver­schie­de­ner An­la­ge­klas­sen. Das be­rei­tet Sor­gen. Wer die Li­qui­di­tät bzw. die Risk-on- und die Risk-off-Pha­sen zu­tref­fend liest, wird die Märk­te rich­tig ein­schät­zen. Pa­ra­do­xer­wei­se führt ei­ne Ex­pan­si­on der No­ten­bank­geld­men­ge nicht zu mehr Markt­ef­fi­zi­enz oder Han­dels­li­qui­di­tät, im Ge­gen­teil. Die An­lei­hen­märk­te sind hoch be­wer­tet, vor al­lem Hoch­zins­ob­li­ga­tio­nen dank des Öl­preis­an­stiegs. Weil die US-Notenbank die Zin­sen of­fen­sicht­lich viel lang­sa­mer stei­gen lässt, sind die Kur­se von Dol­lar-Un­ter­neh­mens­an­lei­hen im März und April stark ge­stie­gen. Nun scheint es ei­ne zu ein­sei­ti­ge Po­si­tio­nie­rung zu ge­ben. Tak­tisch soll­te man bei Hoch­zins-, Se­ni­or-Cor­po­ra­te- und Nach­rang­an­lei­hen so­wie TIPS jetzt bes­ser Ge­win­ne rea­li­sie­ren und die Cas­h­quo­te er­hö­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.