Phar­ma sorgt für Be­we­gung

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - GA­BI WÜTHRICH

Nest­lé klet­tern nach gu­ten L’Oréal-Zah­len. SFS kehrt nach dem Fran­ken­schock zur Nor­ma­li­tät zu­rück.

An der Schwei­zer Bör­se hat sich die Vor­wo­chen­avan­ce fort­ge­setzt. Der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) ist ver­gli­chen mit dem Schluss­kurs vom Frei­tag 1,7% auf 8152,8 vor­an­ge­kom­men.

Im Fo­kus steht die­se Wo­che die Phar­ma­bran­che: Ro­che (GS, +2,5% seit Frei­tag) hat am Di­ens­tag über Er­war­ten gu­te Um­satz­zah­len für das Auf­takt­quar­tal vor­ge­legt (vgl. Sei­te 13). Die Quar­tals­re­sul­ta­te von Ac­te­li­on (+3,5%) und No­var­tis (+1,4%) fol­gen am Don­ners­tag. Wäh­rend Ac­te­li­on auf All­zeit­hoch klet­ter­ten, re­agier­ten No­var­tis kaum auf ei­ne Kurs­ziel­sen­kung von Gold­man Sachs. Die UBSAna­lys­ten ha­ben da­ge­gen ei­ne Kauf­emp­feh­lung für den Phar­ma­sek­tor in Eu­ro­pa aus­ge­spro­chen.

So­no­va (+1,4%) trot­zen ei­ner Ver­kaufs­emp­feh­lung von Ke­p­ler Cheu­vreux. Der Hör­ge­rä­te­pro­du­zent will ei­nen auf ei­ner neu­en Tech­no­lo­gie ba­sie­ren­den Pro­zes­s­or­chip lan­cie­ren, den er letz­te Wo­che vor­ge­stellt hat. Die we­nig li­qui­den Ti­tel des Spe­zi­al­che­mie­her­stel­lers Dot­ti­kon ES (+7,3%) stie­gen nach den gu­ten Jah­res­um­satz­zah­len vom Frei­tag er­neut.

Da­ge­gen wur­den Giv­au­dan (+0,1%) von ei­ner Ver­kaufs­emp­feh­lung durch So­cié­té Gé­né­ra­le ge­bremst. Die Ana­lys­ten rech­nen für das zwei­te Halb­jahr mit ei­nem lang­sa­me­ren Um­satz­wachs­tum. Nest­lé (+1,7%) pro­fi­tier­ten von den gu­ten Um­satz­zah­len von L’Oréal (vgl. Sei­te 33). Am Kos­me­tik­kon­zern hält der Le­bens­mit­tel­rie­se nach wie vor gut 23%.

Auf­trä­ge stüt­zen

ABB (+1,3%) ha­ben im Vor­feld der Pu­bli­ka­ti­on der Re­sul­ta­te für das ers­te Quar­tal 2016 ein Jah­res­höchst er­reicht. Mög­li­cher­wei­se ha­ben sich die An­le­ger von Auf­trä­gen über 300 Mio. $ für den Aus­bau des Strom­net­zes in Chi­na über­zeu­gen las­sen. Le­clan­ché (+5,2%) hat ei­nen ers­ten Auf­trag aus dem On­ta­rio-Pro­jekt in Hö­he von 28,9 Mio. $ er­hal­ten. Er ist Teil des be­reits an­ge­kün­dig­ten Lie­fer­ver­trags über 45 Mio. $, für wel­chen der Bat­te­rie­her­stel­ler im Rah­men ei­nes Bie­ter­ver­fah­rens im Ja­nu­ar aus­ge­wählt wur­de. Es geht da­bei um die Lie­fe­rung ei­nes der gröss­ten sta­tio­nä­ren Ener­gie­spei­cher­sys­te­me der Welt.

Der Ver­sor­ger BKW (+0,5%) trennt sich von der 5%-Be­tei­li­gung an Ro­man­de Ener­gie (+2,8%), wie er am Di­ens­tag nach­börs­lich mit­teil­te. Käu­fer sind die CSA Ener­gieIn­fra­struk­tur Schweiz und die Stadt Lau­sanne. Mit dem Voll­zug wird in den nächs­ten Mo­na­ten ge­rech­net, fi­nan­zi­el­le De­tails wur­den nicht ge­nannt.

SFS (+2,7%) er­hol­ten sich vom Vor­wo­chen­ver­lust. Per Mit­te Jahr hebt der In­dus­trie­zu­lie­fe­rer wei­te­re Mass­nah­men ge­gen die Fran­ken­stär­ke auf und kehrt zur Nor­mal­ar­beits­zeit zu­rück. Zu­dem wird die Ge­halts­kür­zung um 10% von VR und Kon­zern­lei­tung rück­gän­gig ge­macht. Die Bör­sen­neu­lin­ge VAT klet­ter­ten 7,3% auf 55.20 Fr. Das er­folg­rei­che IPO des Va­ku­um­ven­til­her­stel­lers vom ver­gan- ge­nen Don­ners­tag war gleich­zei­tig das bis­lang gröss­te in Eu­ro­pa im lau­fen­den Jahr. Schind­ler (PS, +2%) er­reich­ten ein All­zeit­hoch. Im Vor­feld der Quar­tals­zah­len­prä­sen­ta­ti­on am 28. April ho­ben die Ana­ly­se­häu­ser RBC und Ke­p­ler Cheu­vreux ihr Kurs­ziel für die Va­lo­ren des Lift­her­stel­lers an.

Bau­zu­lie­fe­rer im Hoch

Im­ple­nia (+3,9%) und Ar­bo­ni­aFors­ter (+8,8%) no­tier­ten neue Jah­res­hochs. Für Im­ple­nia nimmt Ke­p­ler Cheu­vreux die Ab­de­ckung mit Kau­fen auf. Bei Ar­bo­nia-Fors­ter schei­nen die An­le­ger Ver­trau­en in die neue Stra­te­gie zu fas­sen. Bei­de ha­ben seit An­fang 2016 ein Vier­tel an Wert ge­won­nen.

Das Quar­tals­re­sul­tat von Küh­ne + Na­gel war wie ge­wohnt so­lid (vgl. Sei­te 12). Die Ak­ti­en (–0,7%) wur­den da­von we­nig be­ein­flusst. Am Don­ners­tag pu­bli­ziert Kon­kur­rent Pa­nal­pi­na (–1,2%) Zah­len zum Start­quar­tal.

Zu­rich In­suran­ce (+2,7%) ver­moch­ten sich trotz Kurs­ziel­sen­kun­gen et­was vom Tief zu lö­sen, auf das die Pa­pie­re nach dem Ab­gang der Rie­sen­di­vi­den­de zu Mo­nats­be­ginn ge­fal­len wa­ren. Mit­te Mai will das Un­ter­neh­men auf­zei­gen, wie die Sa­nie­rungs­be­mü­hun­gen vor­an­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.