Kein kla­rer Trend im SMI

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - GA­BI WÜTHRICH

Ge­rüch­te um den Ro­che-An­teil von No­var­tis be­we­gen die Phar­ma­ti­tel. Lon­za ver­daut die Di­vi­den­de.

Die Schwei­zer Bör­se hat zu Wo­chen­be­ginn un­ein­heit­lich ten­diert: Am Mon­tag hat der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) leicht ein­ge­büsst, er­hol­te sich am Di­ens­tag zwi­schen­zeit­lich et­was, be­vor er schliess­lich fast un­ver­än­dert aus dem Han­del ging. Ver­gli­chen mit dem Schluss­kurs der Vor­wo­che re­sul­tier­te im Leit­in­dex ein Mi­nus von 0,4% auf 8077,2.

Die bei­den Phar­ma-Blue-Chips No­var­tis (+0,1% seit Frei­tag) und Ro­che (GS, –1,9%) be­weg­ten sich in un­ter­schied­li­che Rich­tun­gen: Ge­mäss ei­nes Be­richts in der Sonn­tags­pres­se soll No­var­tis den Ver­kauf der 33,3%-Be­tei­li­gung am Kon­kur­ren­ten in Er­wä­gung zie­hen. Un­ter den Ana­lys­ten herrsch­te in der Fol­ge kei­ne Ei­nig­keit, ob ein sol­cher Schritt stra­te­gisch sinn­voll wä­re oder nicht. No­var­tis ist in­zwi­schen seit 15 Jah­ren Gross­ak­tio­nä­rin von Ro­che. Ac­te­li­on (+1%) pro­fi­tier­ten der­weil von Kurs­zie­ler­hö­hun­gen durch J. P. Mor­gan und HSBC.

Dank ver­schie­de­ner Ein­mal­ef­fek­te hat Ku­ros Bi­o­sci­en­ces (–3,8%, vor­mals Cy­tos) 2015 ei­nen Ge­winn von 6,2 Mio. Fr. er­zielt, nach ei­nem Vor­jah­res­ver­lust von 34 Mio. Fr. Für die Wei­ter­ent­wick­lung der Pro­dukt­kan­di­da­ten KUR-023 und KUR-111 ver­fügt das Bio­techUn­ter­neh­men nach ei­ge­nen An­ga­ben über ge­nü­gend fi­nan­zi­el­le Mit­tel. Die Zu­las­sung für KUR-023 wer­de für 2017 er­war­tet.

Nach dem Re­kord­er­geb­nis im ers­ten Quar­tal ha­ben die Ti­tel des Phar­ma­zu­lie­fe­rers Lon­za den Di­vi­den­den­ab­gang von 2.50 Fr. ver­daut. Sie ha­ben seit Frei­tag 1,2% zu­ge­legt (vgl. Sei­te 8). Cla­ri­ant no­tie­ren ex Di­vi­den­de 2,8% nied­ri­ger. Der Che­mie­kon­zern mel­de­te, in Deutsch­land An­lei­hen im Wert von 300 Mio. € plat­ziert zu ha­ben (vgl. Sei­te 15).

CS vor GV schwä­cher

In CS Group (–1,2%) ha­ben sich die In­ves­to­ren vor der am Frei­tag an­ste­hen­den Ge­ne­ral­ver­samm­lung zu­rück­ge­hal­ten. Ob die Gross­bank vor der Prä­sen­ta­ti­on der Erst­quar­tals­zah­len am 10. Mai ein Up­date zum Ge­schäfts­gang gibt, ist un­ge- wiss. UBS (+2,3%) pro­fi­tie­ren da­ge­gen von der gu­ten Stim­mung im eu­ro­päi­schen Ban­ken­sek­tor.

Auch das Quar­tals­re­sul­tat der Glar­ner KB ist gut an­ge­kom­men (+0,2%, vgl. www.fuw.ch/2704163), wäh­rend die An­le­ger kaum auf die Um­schich­tun­gen der Grau­bünd­ner KB (–0,3%) re­agier­ten (vgl. Sei­te 15). Die als Di­vi­den­den­per­len gel­ten­den Va­lo­ren der Ban­que Can­to­na­le Vau­doi­se (–3,8%) hät­ten oh­ne die Aus­schüt­tung der or­dent­li­chen Di­vi­den­de von 23 Fr. und von 10 Fr. aus der Ka­pi­tal­ein­la­ge­re­ser­ve eben­falls ge­won­nen.

Un­ter den Ver­si­che­rern zahl­ten Swiss Re (–5%) und Hel­ve­tia (–4,3%) ih­re Ge­winn­be­tei­li­gun­gen für das Ge­schäfts­jahr 2015 aus. Bei­de hät­ten oh­ne den Di­vi­den­den­ab­schlag von 4.60 bzw. 19 Fr. fes­ter no­tiert.

La­far­geHol­cim (–2,1%) wur­den von Gold­man Sachs auf Neu­tral zu­rück­ge­stuft. Nach der jüngs­ten Kurs­a­van­ce sei­en die Pa­pie­re des Ze­ment­kon­zerns nun fair be­wer­tet. Da­ge­gen ha­ben Im­ple­nia (+1,3%) ein Jah­res­hoch er­reicht, nach­dem der Bau­kon­zern wei­te­re Gross­auf­trä­ge ver­bucht hat­te (vgl. Sei­te 15).

Le­clan­ché in den USA

Der Bat­te­ri­en­her­stel­ler Le­clan­ché (+8,6%) hat in den USA ei­ne Nie­der­las­sung ge­grün­det, um dort vom schnell wach­sen­den Markt zu pro­fi­tie­ren. Im Ja­nu­ar hat­te Le­clan­ché ei­nen Gross­auf­trag aus Ka­na­da er­hal­ten.

Ai­ro­pack (+7,3%) mel­de­te die voll­stän­di­ge Über­nah­me des Jo­int Ven­tures Ai­ro­lux. Für den 50%-An­teil be­zahlt das Ver­pa­ckungs­un­ter­neh­men dem Part­ner Resi­lux 25 Mio. € in bar so­wie aus­ste­hen­de Ge­sell­schaf­ter­dar­le­hen und Fi­nanz­schul­den von 37 Mio. €. Die voll­stän­di­ge Über­nah­me von Ai­ro­lux war ei­ne der Haupt­be­din­gun­gen für den Ab­schluss der im De­zem­ber an­ge­kün­dig­ten Part­ner­schaft mit dem US-In­ves­tor Apol­lo. In die­sem Zu­sam­men­hang hat Ai­ro­lux die Pu­bli­ka­ti­on des Jah­res­be­richts 2015 ver­scho­ben, will ihn aber bis spä­tes­tens Frei­tag nach­rei­chen. AMS (–18,8%) tauch­ten nach den Erst­quar­tals­zah­len zwei­stel­lig (vgl. Sei­te 11).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.