ISS

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN -

ISS steht für In­sti­tu­tio­nal Share­hol­der Ser­vices und ist der Do­mi­na­tor der Bran­che. 1985 ge­grün­det, deckt ISS heu­te mit 900 Mit­ar­bei­tern in 17 Bü­ros 13 000 Un­ter­neh­men ab. Der Haupt­sitz be­fin­det sich in Rock­vil­le, Ma­ry­land. Zu­dem zählt ISS Bü­ros in elf wei­te­ren Län­dern. In Eu­ro­pa ist sie in Lon­don, Paris, Brüs­sel, Stock­holm und Ko­pen­ha­gen ver­tre­ten. Das Un­ter­neh­men zählt 1600 in­sti­tu­tio­nel­le Kun­den. Auf­grund der Ab­de­ckung ist ISS die ers­te An­lauf­stel­le für glo­bal agie­ren­de In­ves­to­ren.

An­ge­fan­gen hat ISS mit Stimm­rechts­emp­feh­lun­gen zur För­de­rung gu­ter Un­ter­neh­mens­füh­rung (Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce). Sie folgt bei ih­ren Emp­feh­lun­gen ei­nem re­gel­ba­sier­ten An­satz. Aus­ser der Stimm­rechts­emp­feh­lung bie­tet das Un­ter­neh­men ei­ne brei­te Pa­let­te von Di­enst­leis­tun­gen an. Da­zu zäh­len un­ter an­de­rem das Aus­üben von Stimm­rech­ten, Nach­hal­tig­keits­ana­ly­sen und Un­ter­stüt­zung bei Sam­mel­kla­gen. Seit 2014 ge­hört ISS dem ame­ri­ka­ni­schen Pri­va­te-Equi­ty-Un­ter­neh­men Ve­star Ca­pi­tal Part­ners.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.