Zur Per­son

Finanz und Wirtschaft - - ENERGIE -

Jens Al­der ist heu­te pro­fes­sio­nel­ler Ver­wal­tungs­rat. Das Amt des Prä­si­den­ten hat er nicht nur bei Al­piq, son­dern auch beim Wer­be­ver­mark­ter Gold­bach und beim Kran­ken­ver­si­che­rer Sa­ni­tas in­ne. Zu­dem sitzt er im Ver­wal­tungs­rat des US-Soft­ware­kon­zerns CA Tech­no­lo­gies. Der 58-jäh­ri­ge Schwei­zer mit dä­ni­schen Wur­zeln war von 1999 bis 2006 Swiss­com-CEO. Er trat vom Amt zu­rück, nach­dem der Bund als Mehr­heits­ak­tio­när den Kauf der iri­schen Tele­com­an­bie­te­rin Eir­com stopp­te. Der di­plo­mier­te Elek­tro­tech­ni­ker (ETH Zü­rich) ver­fügt zu­sätz­lich über ei­nen MBAAb­schluss von der fran­zö­si­schen Ka­der­schmie­de In­se­ad in Fon­tai­ne­bleau.

Pri­va­tes gibt Jens Al­der, der in der Stadt Zü­rich wohnt, nicht ger­ne preis. Er gilt als schar­fer Ana­ly­ti­ker, prä­zi­ser Den­ker und her­vor­ra­gen­der Rhe­to­ri­ker.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.