Chi­na-Mee­ting

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE - AT

Chi­nas Un­ter­neh­men po­si­tio­nie­ren sich mit ih­ren Mar­ken glo­bal. Da­zu ge­hört, dass sie ih­re Be­zie­hun­gen zu eu­ro­päi­schen Fir­men – auch zu Mit­tel­ständ­lern – ver­tie­fen. Ei­nes der wich­tigs­ten Gip­fel­tref­fen von chi­ne­si­schen Un­ter­neh­mern mit eu­ro­päi­schen Part­nern fin­det nächs­te Wo­che statt. Auf dem Ho­ra­sis Chi­na Mee­ting in In­ter­la­ken wer­den am 7. und 8. No­vem­ber Hun­der­te De­le­gier­te zu­sam­men­kom­men. FuW ist Me­di­en­part­ner.

«Es geht nicht nur um die gros­sen theo­re­ti­schen Fragen, son­dern auch um kon­kre­te Lö­sun­gen», sagt Frank-Jür­gen Rich­ter, Vor­sit­zen­der des Ver­an­stal­ters Ho­ra­sis. Von chi­ne­si­scher Sei­te wird et­wa Xu Heyi, Chef des Au­to­mo­bil­her­stel­lers Bei­jing Au­to­mo­ti­ve, teil­neh­men. Ein wei­te­rer wich­ti­ger Red­ner ist Wu Yi­jian, Prä­si­dent der pri­va­ten Gin­wa In­vest­ments Hol­ding. Die Hol­ding be­treibt Ho­tels, Ein­kaufs­zen­tren und Phar­ma­fir­men. «Vie­le De­le­gier­te wer­den wäh­rend des Mee­tings über In­ves­ti­ti­ons­ob­jek­te in der Schweiz ver­han­deln», sagt Rich­ter. Auch das Frei­han­dels­ab­kom­men zwi­schen Chi­na und der Schweiz wer­de The­ma sein.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.