In­fla­ti­on in Sicht

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Was Ja­net Yel­len und Ma­rio Draghi seit Jah­ren nicht schaf­fen, ge­lingt Do­nald Trump noch vor sei­nem Amts­an­tritt. Plötz­lich er­war­ten die In­ves­to­ren hö­he­re In­fla­ti­on. Noch nie kauf­ten An­le­ger so vie­le in­fla­ti­ons­ge­schütz­te Ob­li­ga­tio­nen wie jetzt. Wäh­rend nor­ma­le Staats­an­lei­hen an Wert ver­lie­ren, wenn die In­fla­ti­on steigt, schüt­zen US-Tre­a­su­ries mit Teue­rungs­aus­gleich ( Tips) vor Geld­ent­wer­tung. Die Nach­fra­ge nahm in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten zö­ger­lich zu, nach Trumps Wahl kam ein Mas­sen­an­sturm.

Die Fi­nanz­märk­te ha­ben die Rich­tung ge­wech­selt, statt zä­he Wirt­schafts­sta­gna­ti­on gilt «Trumpfla­ti­on». Die Kur­se der Staats­an­lei­hen fal­len in den Kel­ler, die Markt­zin­sen stei­gen. Auf die In­fla­ti­on der Ver­mö­gens­wer­te könn­te die Teue­rung der Kon­sum­gü­ter fol­gen. Seit der Fi­nanz­kri­se hat die Li­qui­di­täts­flut der No­ten­ban­ken die Kur­se von Ak­ti­en, An­lei­hen und an­de­ren Ver­mö­gens­wer­ten nach oben ge­hievt. Die Kon­sum­gü­ter blie­ben un­be­ein­druckt. Ih­re Prei­se sta­gnier­ten oder san­ken gar, selbst wenn Yel­len und Draghi ei­ner et­was hö­he­ren In­fla­ti­on nicht ab­ge­neigt schie­nen.

Mit Trump könn­ten die Gü­ter­prei­se stei­gen – wo­mit die Kauf­kraft der Kon­su­men­ten schwin­det. Wenn Staa­ten trotz ho­her Schul­den neue Kon­junk­tur­pro­gram­me auf Pump fi­nan­zie­ren, mit Hin­der­nis­sen für den frei­en Han­del die Im­port­prei­se er­hö­hen und mit Schran­ken für Ein­wan­de­rer die Löh­ne hin­auf­drü­cken, liegt In­fla­ti­on in der Luft. Wenn sie kommt, wird der Druck auf die No­ten­ban­ken enorm sein, die Leit­zin­sen nur vor­sich­tig hin­auf­zu­set­zen, da­mit die Schuld­zin­sen nicht zu schnell stei­gen. Das be­feu­ert die Teue­rung zu­sätz­lich.

Die letz­te in­fla­tio­nä­re Pha­se en­de­te in den Acht­zi­ger­jah­ren (vgl. Sei­te 19). Nie­mand weiss, wann die Teue­rung zu­rück­kommt. Doch jetzt ha­ben An­le­ger ei­nen Vor­ge­schmack be­kom­men, wie sich das an­fühlt.

Res­sort­lei­ter zum The­ma Teue­rung

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.