Mey­er Bur­ger kommt vor­an

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - CARS­TEN KRÖ­GER,

Vor­teil­haf­te Nach­rich­ten gab es ver­gan­ge­ne Wo­che für An­le­ger in der 4%-Wan­del­an­lei­he mit Lauf­zeit 2020 von Mey­er Bur­ger Tech­no­lo­gy. Zu­nächst kün­dig­te das Un­ter­neh­men am Di­ens­tag ei­ne Ka­pi­tal­er­hö­hung über 160 Mio. Fr. an, um an­ste­hen­de Fäl­lig­kei­ten des nächs­ten Jah­res zu adres­sie­ren. Mit Zu­stim­mung der Ban­ken soll die be­ste­hen­de be­si­cher­te Im­mo­bi­li­en-Fi­nan­zie­rung über 30 Mio Fr. ge­rollt wer­den.

Fer­ner er­mög­licht die Ka­pi­tal­er­hö­hung die voll­stän­di­ge Rück­zah­lung der be­ste­hen­den An­lei­he mit 5% Cou­pon im Mai 2017. Für Wan­del­an­lei­he-Gläu­bi­ger er­höht sich durch die­se Mass­nah­men nicht nur die Wahr­schein­lich­keit der Rück­zah­lung. Sie sol­len wei­te­re Vor­tei­le er­hal­ten: Ein­mal die ab Sep­tem­ber rück­wir­ken­de Er­hö­hung des Cou­pons von 4% auf 5,5%, zum an­de­ren die Re­duk­ti­on des Wand­lungs­prei­ses. Neu soll die­ser 25% über dem vo­lu­men­ge­wich­te­ten Durch­schnitts­preis über 20 Ta­ge, be­gin­nend am 3. Ja­nu­ar 2017, fest­ge­setzt wer­den.

Das be­deu­tet, dass die Wan­del­an­lei­he auch wie­der Ak­ti­en­fan­ta­sie er­hiel­te, die schon seit lan­gem nicht mehr auf­grund des stark ge­fal­le­nen Ak­ti­en­kur­ses ge­ge­ben war. Ver­zich­tet wer­den soll im Ge­gen­zug auf das bis­he­ri­ge Pu­tRecht ei­ner vor­zei­ti­gen Rück­zah­lung im Sep­tem­ber 2018 zu 100. Kurz­fris­tig hat die Wan­del­an­lei­he be­reits po­si­tiv re­agiert, seit Mo­nats­an­fang ver­teu­er­te sie sich um 6%. Soll­ten in den nächs­ten Wo­chen wie ge­plant die Ak­tio­närs­und auch die An­lei­he­gläu­bi­ger­ver­samm­lung zu­stim­men, ent­stün­de ein sehr at­trak­ti­ves Pro­fil. Nach jah­re­lan­ger Durst­stre­cke könn­te man sich über die Wan­del­an­lei­he auf dem ge­fühl­ten Bo­den der Kri­se an ei­nem ent­schul­de­ten Tech­no­lo­gie­markt­füh­rer in ei­ner Zu­kunfts­bran­che be­tei­li­gen, mit ho­her jähr­li­cher Aus­zah­lung und gleich­zei­ti­ger Ak­ti­en­kurs­fan­ta­sie.

Die Ri­si­ken von An­la­gen in der zy­kli­schen So­lar­bran­che so­wie auch die theo­re­tisch mög­li­che Zu­stim­mungs­ver­wei­ge­rung der Ak­tio­nä­re zu den ge­plan­ten Än­de­run­gen sol­len nicht ver­schwie­gen wer­den. Doch als Bei­mi­schung er­scheint die Wan­del­an­lei­he reiz­voll. Im Sek­tor Neue Ener­gi­en hat sich die­ses In­stru­ment auf­grund der recht­li­chen Aus­ge­stal­tung be­reits mehr­fach als dem Ak­ti­en­in­vest­ment über­le­gen ge­zeigt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.