Star­ke Un­ter­neh­mens­an­lei­hen

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - CLAU­DIA VON WALDKIRCH,

Die ers­ten zwei Mo­na­te 2017 ge­hö­ren be­reits der Ver­gan­gen­heit an, und Un­ter­neh­mens­an­lei­hen set­zen ih­re star­ke Per­for­mance fort. Der von vie­len Teil­neh­men­den er­war­te­te flä­chen­de­cken­de Trump-Ef­fekt und die dar­aus rüh­ren­den ne­ga­ti­ven Kon­se­quen­zen blie­ben aus. So no­tie­ren ent­ge­gen vie­ler Mei­nun­gen ei­ner­seits die ri­si­ko­lo­sen US-Zin­sen von zehn- und dreis­sig­jäh­ri­gen An­lei­hen auf ei­nem tie­fe­ren Ni­veau als zu Jah­res­be­ginn.

An­de­rer­seits ha­ben sich die Ri­si­ko­prä­mi­en von Un­ter­neh­mens­an­lei­hen ein­ge­engt, was auf ih­re gu­te Ver­fas­sung hin­deu­tet. Ent­spre­chend glän­zen die Pa­pie­re mit ei­ner durch­weg po­si­ti­ven Per­for­mance. Ähn­lich sieht es bei den Roh­stof­fen aus. Die Prei­se aus­ge­wähl­ter Me­tal­le wie Ei­sen­erz, Kup­fer oder Gold lie­gen im Ver­gleich zu Jah­res­be­ginn auf ei­nem hö­he­ren Ni­veau. Aus die­ser ge­ne­rell gu­ten Gross­wet­ter­la­ge ha­ben folg­lich be­son­ders Un­ter­neh­mens­an­la­gen mit über­durch­schnitt­li­chem Ri­si­ko ei­ne be­mer­kens­wert gu­te Wert­ent­wick­lung vor­ge­legt. So kom­men hoch­ver­zins­li­che Un­ter­neh­mens­an­lei­hen seit Jah­res­be­ginn auf ein Plus von 2,5% (in Fran­ken). Latein­ame­ri­ka sticht da­bei mit über­durch­schnitt­lich star­ken und Eu­ro­pa mit leicht un­ter­durch­schnitt­li­chen Wer­ten her­vor. Die gu­te Per­for­mance lie­fert der­weil den Nähr­bo­den so­wohl für re­ge Zuflüs­se in die An­la­ge­klas­sen als auch für Neu­emis­sio­nen.

Die­se Wo­che wa­ren ei­ni­ge Emit­ten­ten ak­tiv; dar­un­ter Re­xel – ein fran­zö­si­sches In­dus­trie­un­ter­neh­men, das sich un­ter an­de­rem auf Ener­gie­ef­fi­zi­enz von Ge­bäu­den spe­zia­li­siert hat. Das Un­ter­neh­men mit ei­nem Bo­ni­täts­ra­ting von BB hat ei­ne sie­ben­jäh­ri­ge, in Eu­ro de­no­mi­nier­te Anleihe (BB-) plat­ziert und konn­te sich bei 25⁄ sehr güns­tig fi­nan­zie­ren. Wei­ter war der Ho­te­lund Shop­ping­center­be­trei­ber Ma­jid Al Fut­taim (MAF) ein be­kann­ter Nah­ost-Emit­tent mit ei­nem Ra­ting von BBB, am Pri­mär­markt ak­tiv. Ziel war ei­ne in Dol­lar de­no­mi­nier­te nach­ran­gi­ge Anleihe (BB+) mit Call­mög­lich­keit nach fünf Jah­ren zu plat­zie­ren, wo­bei die an­fäng­li­che Ren­di­te (IPT) auf den Call bei ho­hen 5% lag. Die Pi­pe­line an ge­plan­ten Neu­emis­sio­nen ist ge­füllt und dürf­te auch in na­her Zu­kunft die In­ves­to­ren­her­zen er­freu­en.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.