Glos­sar

Finanz und Wirtschaft - - FINANZ -

Fid­leg: Das Fi­nanz­dienst­leis­tungs­ge­setz sieht für sämt­li­che Di­enst­leis­ter im Fi­nanz­sek­tor die glei­chen Ver­hal­tens­re­geln vor. Die Vor­schrif­ten für die Kun­den­seg­men­tie­rung, die Prü­fung der An­ge­mes­sen­heit und der Eig­nung eines Fi­nanz­pro­dukts so­wie die In­for­ma­ti­ons­pflich­ten sol­len vor al­lem den Kun­den­schutz ver­bes­sern. Dank die­sen neu­en Re­geln er­hofft sich die Schweiz, als gleich­wer­tig re­gu­lier­ter Fi­nanz­platz an­er­kannt zu wer­den, was für den Zu­gang zum Bin­nen­markt in der Eu­ro­päi­schen Uni­on ei­ne Rol­le spielt. Fi­nig: Das Fi­nanz­in­sti­tuts­ge­setz har­mo­ni­siert die Be­wil­li­gungs­an­for­de­run­gen für Ban­ken, Ef­fek­ten­händ­ler, Fonds­ma­na­ger so­wie neu für un­ab­hän­gi­ge Ver­mö­gens­ver­wal­ter. Letz­te­re wer­den so­mit erst­mals ei­ner pru­den­ti­el­len Auf­sicht un­ter­stellt. Mi­fid: Das schwei­ze­ri­sche Fid­leg lehnt sich stark an der EU-Richt­li­nie über Märk­te für Fi­nanz­in­stru­men­te an. Die ers­te Ver­si­on von Mi­fid ist seit 2007 in Kraft, die Er­gän­zung Mi­fid II wird auf 2018 ein­ge­führt. Bei Mi­fid steht der Kun­den­schutz im Zen­trum, um­ge­setzt et­wa mit­tels Trans­pa­renz­vor­schrif­ten, In­for­ma­ti­ons­pflich­ten der Di­enst­leis­ter, der Prü­fung der An­ge­mes­sen­heit von Pro­duk­ten so­wie der bes­ten Aus­füh­rung von Kun­den­auf­trä­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.